Die Freiheit zum Denken

Archiv für die Kategorie ‘Verblendung’

Ein Islamofaschist sagt: Werde Muslim oder stirb….

Die Ideologie „Islam“ ist eine akute Bedrohung für die freie Welt. Immer mehr Menschen begreifen das. Nur die Deutschen, die wollen die wirkliche Welt nicht wahrhaben…

Fundstück auf Twitter. Naja, ein ehrliches Arschloch…

Extremistischer evangelischer Kirchentag: Mit Gendergaga traditionelles christliches Liedgut zerstört

Eins Vorweg, entweder die Leute, die Gendergaga vertreten sind durchwegs seelisch krank (Täter oft verhaltensauffällig) oder konsumieren zu viel Drogen:

„Auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag musste „in gerechter Sprache“ gesungen werden. Sogar „Der Mond ist aufgegangen“ wurde durchgegendert: Dieses Liederbuch spinnt.  […] In der Logik der beiden Frauen, die für die sprachlichen Missgriffe verantwortlich zeichnen und der Hamburger Gruppe „Lesben und Kirche (LuK)“ angehören, darf auch „Lobet den Herren“ nicht stehen bleiben.  […] Diese sogenannte „gerechte Sprache“ schließt die einen aus, um die anderen einzuschließen. Sie entmündigt den Einzelnen und schreibt ihm unaufhörlich vor, wie er etwas verstehen soll. „Das Wort sie sollen lassen stahn“ hat Luther in seinem Reformationslied „Ein feste Burg ist unser Gott“ nicht umsonst gedichtet.“
Evangelischer Kirchentag – Ändergender gegen Gott -Von Heike Schmoll 29-05-2017

Linksextremismus im Kirchenvorstand in der EKD – Margot Käßmann bedient Rassentheorien und hetzt gegen die eigenen Mitmenschen

Dieser Rotz sitzt im Vorstand der evangelischen Kirche:

Geäußert auf den Kirchentag in Berlin und wurde zuvor als „Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017“ in der Kirche ernannt.

Nachtrag 30-05-2017:
„Was will uns Frau Käßmann damit sagen? Vermutlich das: Man wird als Nazi geboren. Alles, was dazu nötig ist, sind zwei deutsche Eltern und vier deutsche Großeltern. Das ist Rassismus pur, die Fortsetzung der Nürnberger Gesetze, diesmal nur andersrum. Brauchte man früher zwei jüdische Eltern und vier jüdische Großeltern, um als „Volljude“ eingestuft zu werden, wird jeder, der zwei deutsche Eltern und vier deutsche Großeltern hat, automatisch zum Vollnazi. […]Ich erinnere nur an ihre Feststellung, auch Terroristen seien „Gottes Ebenbild, wenn auch in einer verzerrten Version„, man müsse ihnen „mit Beten und Liebe begegnen“.
Das gilt natürlich nicht für Menschen, die „zwei deutsche Eltern und vier deutsche Großeltern“ hatten. Bleibt nur die Hoffnung, dass Gott keine deutschen Vorfahren hat und kein Ebenbild von Frau Käßmann ist.

Margot Käßmann holt die Nürnberger Gesetze aus der Versenkung -Von Henryk M. Broder 28-05-2017

Linker Faschismus: Aufruf zur Gewalt gegen die AfD – „Bremer Erklärung“

Der linksterroristische Faschismus kennt keine Grenzen. Wie ein Bürger Dr. Dr. Marcus Ermler am 25-05-2017 berichtet: „Unter den rund 900 Unterzeichnern (Stand vom 25. Mai 2017, 12:00) befinden sich Mitglieder des Bremer Landesvorstandes der Grünen bzw. der Linkspartei, ein Mitglied der Bremischen Bürgerschaft, ehemalige Mitglieder der Bremischen Bürgerschaft, 13 ehemalige bzw. aktive Professoren der Universität Bremen, darunter eine Professorin für Strafrecht, bekannte Bremer Journalisten, Künstler und Musiker, Rechtsanwälte, lokale Vereine und Gruppierungen sowie 50 Studenten.
Um es sich abschließend
nochmals vor Auge zu führen: Hochschullehrer, auch solche die im Bereich Strafrecht forschen und lehren, Rechtsanwälte, Journalisten und politische Mandatsträger rufen öffentlich zum Widerstand und zur Gewalt gegen die AfD auf.

Der Aufruf zur Gewalt kann unter: „https://bremer-erklaerung.org“ eingesehen werden.

„In Bremen, das müssen wir langsam einsehen, nachdem sich die Beiträge, die sich mit Bremer Seltsamkeiten befassen, auf ScienceFiles immer zahlreicher werden, in Bremen findet sich eine besondere politische Kultur, die man vermutlich als Ergebnis jahrzehntelanger politischer Inzucht erklären muss. Als Konsequenz ist ein totalitärer Sumpf aus Gotteskriegern entstanden, in dem alle Extremismusforscher eigentlich fischen müssten. Eigenart dieses Sumpfes ist es, dass diejenigen, die sich darin suhlen, von sich anscheinend denken, sie seien gute Menschen und würden für die Demokratie einstehen. Das Grundproblem mit diesem Irrtum besteht nun darin, dass die Bremer Sumpfsuhler als Demokratie nur zulassen, was sie für Demokratie halten. Zudem verwechseln sie das Konzept der Zivilgesellschaft mit dem Konzept des Parteigehorsams wie es unter Mao Zedong oder Josef Stalin praktiziert wurde. Beide waren bekanntlich ebenfalls der Ansicht, die richtige und beste Form von Herrschaft durchzusetzen. Wer das nicht einsehen wollte, wurde eben deportiert oder erschossen.“
Bremer Kriegserklärung an die AfD -Von Michael Klein 27-05-2017

Zitat des Tages: „Merkels Mantra […] widerlegt“

„Und das, obwohl Merkels Mantra, dass man Grenzen nicht mehr schließen kann und eine Obergrenze das Problem nur verschärfen würde, hinlänglich widerlegt wurde: von den Ländern der Balkanroute, von Österreich und von Deutschland selbst.“
Blick aus Österreich – Merkel hatte die Moral, Kurz die Lösung -Von Christina Aumayr 26-05-2017

Anmerkung:
Das mag sein, dennoch tut sie das nur wegen der Bundestagswahl. Nach der Wahl wird die ihre Geisterfahrt wieder aufnehmen.

Germans Bad Boys….XD – Die Folge von deutscher dummer Nicht-Diplomatie

Verdient ist verdient. Merkel und Konsorten waren da unbedingt darauf verpicht, sich US-Präsidenten Donald J. Trump zum Feind zu machen. Was natürlich eine außerordentliche Leistung ist, wo doch die deutsche Diplomatie an die ehemalige deutsche Auswandererfamilie hätte anknüpfen und die Fehler der damaligen Zeit wieder gutmachen hätte können.
Stattdessen machen heutige deutsche politische Geisterahrer einen Fehler nach dem anderen auf Kosten Deutschlands.

Wissenschaftsbetrieb wieder einmal der Lächerlichkeit preis gegeben: „Penis schuld am Klimawandel“

Für Geld tun Fachzeitschriften und „wissenschaftliche Gutachter“ gerne alles. Nun platzte eine Bombe. Mit rund 3000 Wörter absoluten Unsinns hat ein Wissenschaftler-Duo absichtlich Quatsch platziert, bediente dabei aber die übliche ideologische Schiene. Sie bedienten den Glauben an einen menschengemachten Klimawandel und Gendergaga und schon wurde ihr affiger Aufsatz in einer Fachzeitschrift veröffentlicht.

Zwei Wissenschaftler berichten, sie hätten unter Pseudonymen ihren Quatsch-Aufsatz „Der konzeptuelle Penis als soziales Konstrukt“ im Fachblatt „Cogent Social Sciences“ untergebracht. Gutachter des Magazins hätten sie ermuntert und ihnen beste Noten gegeben, berichten der Philosoph Peter Boghossian und der Mathematiker James Lindsay. […] Den Gutachtern war nicht aufgefallen, dass der Aufsatz keinen Sinn ergab.
Forscher narren Fachzeitschrift mit Quatsch-Studie -Von Axel Bojanowski 23-05-2017

Schlagwörter-Wolke