Die Freiheit zum Denken

Archiv für die Kategorie ‘Rechtsbeugung’

Nicht ganz dicht: Steuerzahler sollen für schwächelnde Mainstream-Medien aufkommen

Die Lügenpresse ist aufgrund ihrer miserablen Informationspolitik und vorsätzliche Täuschung der Leser kurz vor dem Ende. Gottseidank, werden sich souveräne und selbstständig denkende Bürger denken.

Nun haben uns die Vollhonks in unserer Nation, die ja unbedingt die amtierende Unfähigkeit gegen jeden Verstand wählen mussten, uns noch ein Kuckucksei ins Nest gelegt:

„Manchmal sickert auch am Rande einer Talkshow eine Information durch, die man dem Publikum bestimmt lieber vorenthalten hätte. Von einer dieser Informationen war überraschend in der jüngsten Maischberger-Runde am 20.02.2018 die Rede. In den GroKo-Vereinbarungen wurde demzufolge u. a. festgelegt, die Sozialabgaben der Zeitungsverlage für ihre (sicherlich völlig unterbezahlten) Zeitungsausträger von derzeit 15% auf 5% zu senken. Als sich der Diskutant Hans-Ulrich Jörges vom stern hierüber aufgeregt hat, wurde ihm von der Berliner CDU-Landesvorsitzenden Monika Grütters erklärt, dass das nur die halbe Wahrheit sei und dass die jetzt wegfallenden 10% in Zukunft vom Staat (also von uns Steuerzahlern) zugeschossen würden, um und jetzt kommt erst der eigentliche Skandal – die aufgrund rückläufiger Leserzahlen ’notleidende‘ Presse damit etwas zu subventionieren. Ein Schelm, der Böses dabei denkt!
Den Verleger oder Chefredakteur möchte man sehen, der dermaßen am Tropf der Regierung hängend seinen Redakteuren noch etwas anderes als nordkoreanisch anmutende Jubelberichte über ‚die geliebte und verehrte Führerin‘ Angela M. (63) durchgehen lässt. “
Steuerzahler sollen für schwächelnde Mainstream-Medien löhnen! -Von Vera Lengsfeld 22-02-2018

Und da hätten wir sie, die Korruption. Sozialisten Presse, die am Tropf einer durchgeknallten Regierung hängt. Unfassbar, wie rückständig dieses Land mittlerweile ist. Freie Marktwirtschaft, allgemein Freiheit, ist mit diesen semi-kommunistischen Auswüchsen nicht mehr denkbar.

Übrigens das einzige Land auf diesen Planeten, dass Menschen ohne Papiere einreisen (gegen den Willen der Bevölkerung und Gesetz), aber nicht wieder ausreisen lässt.

Advertisements

Realität versus „Niemand darf wegens einer […] politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“

Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“
GG Artikel 3 Absatz 3

Und nun kommen wir zur wirklichen Welt:

„EU“ will Deutschland in der Asylfrage entmachten – Beschluss bereits gefällt

„Die Union hat eine „Obergrenze“ für Flüchtlinge ins GroKo-Programm geschrieben. Doch eine Obergrenze kann die Regierung in Berlin gar nicht festlegen. Das EU-Parlament hat mit einer Entscheidung die nationalen Regierungen quasi entmachtet.“
Kommentar von Frank Mertgen – EU-Parlament bestimmt die Regeln: Die GroKo hat beim Thema „Obergrenze“ nichts zu melden -Von 20-02-2018

Die Bundesregierung kann jederzeit diesen Schwachsinn stoppen, wenn sie es will. Will sie aber nicht. Die deutschen EU-Abgeordneten der Altparteien haben dafür gestimmt und das beweist, dass diese allesamt nicht ganz dicht sind.

Folgende Vollidiotenregel wurde abgesegnet:
„Behauptet ein Flüchtling, Verwandte in einem Mitgliedsstaat zu haben, die anerkannten Schutz oder einen legitimen Aufenthaltsstatus haben, wird dieser betreffende Mitgliedsstaat automatisch zuständig für den neuen Asylantrag. Auf Deutsch gesagt: Das wird in der weit überwiegenden Zahl aller Fälle Deutschland sein.“

Wie gesagt, dass letzte Wort hat die Bundesregierung. Sie kann diese absurde Politik beenden, will es aber nicht.

Prof. Norbert Bolz bescheinigt Merkel-Regierung systematisches verfassungswidriges Handeln – Netzwerkdurchsetzungsgesetz und „Flüchtlingspolitik“ glasklar grundgesetzwidrig

Die Regierung (CDU, CSU und SPD) ist ein überführter Täter und die „Qualitätspresse“ und die Rechtsbehörden versagen maximal. Das ist der Zustand in Deutschland 2018.

Die unfähigste und verfassungsfeindlichste Bundesregierung aller Zeiten macht nun die 2. Auflage: Die KloKlo

Die politische Müllhalde hat nun ihren König gewählt: Die KloKlo.

Eine Mischung aus Tätern und Opfern ihrerselbst dümpeln als Chaos-Klub in die höchsten Ämter der Bananenrepublik Deutschland (Rechtstaatlichkeit wurde von den Merkel-Regime aus CDU, CSU und SPD abgeschafft).

Ihre Ziele:

  • Maximale Umverteilung zu ihren Gunsten.
  • Veruntreuung deutschen Vermögens.
  • Bedienung ihrer korrupten Nutznießernetzwerke.

Der Klub der Vollhonks beklatscht das natürlich. Wir sollten die Vereidigung realistischer Umschreiben. Vorschlag: „Zum Schaden des deutschen Volkes…„.

Folgende Politik des Merkel-Regimes sind grundgesetzwidrig (verfassungswidrig):
– Flüchtlingspolitik (Illegale Einwanderung von Armutsmigranten)
– Netzwerkdurchsetzungsgesetz (Illegale Internetzensur)
– Deutsches Bundeswahlrecht (Seit einem Jahrzehnt verfassungswidrig vom Bundesverfassungsgericht beurteilt)
– Verweigerung von Volksentscheide (Das Grundgesetz untersagt zu keinem Zeitpunkt bindende Volksentscheide)
– Illegale Parteienfinanzierung über parteinahe Stiftungen (Verdeckte Parteienfinanzierung: Bundestagsparteien erhalten dadurch 1 Mio. € Steuergelder pro Woche.)
–  Homo-Ehe (Das Grundgesetz hat einen klaren Ehe-Begriff. Die Ehe ist gesondert geschützt.)
– Euro-Rettung (Verstößt gegen bilaterale Verträge und gegen das Gebot kein deutsches Staatseigentum zu Veruntreuen.)
– militärische Beteiligungen an fragwürdigen Kriegsakten gegen andere Nationen
u.v.m.

Illegale Internetzensur: Weltwoche-Titelbild auf Facebook zensiert

Die höchstkriminelle Zensur namens NetzDG hat wieder einmal zugeschlagen. Dank der SPD, die dieses unfassbare rechtswidrige Vorhaben systematisch verbrechen, wurde nun das Cover der Schweizer „Weltwoche“ zensiert.

Auf den Titelbild sehen wir ein kunsthistorisches Gemälde von Weltrang. Im Zuge der Netzwerkdurchsetzungsgesetz zur Ermordung der Meinungsfreiheit und Mundtotmachung der politischen Opposition, wurde nun die bedeutende Weltwoche, die weltweit gelesen wird, zensiert.

Das Merkel-Regime hat diese Demokratieverachtung durchgewunken, trotz eindeutiger Rechtswidrigkeit und zwar mit Vorsatz. Das undemokratische Regime hat die Absicht mit illegaler Zensur die Opposition, -in Deutschland den normalen Bürger und die AfD-, mundtot zu machen.

In Deutschland herrscht weitestgehend eine regierungshörige Presse, die zu feige ist, die Regierung für ihre illegalen Aktivitäten anzugehen.

Bild

Wie illegale Einwanderung nach Deutschland funktioniert…

Eine Bundesregierung, die es möglich macht.

Schlagwörter-Wolke