Die Freiheit zum Denken

Archiv für die Kategorie ‘Propaganda’

Herbert Grönemeyer trat bei Extremistendemo auf – Ist er im Rekrutierungsfeld terroristischer Organisationen?

Anmelder der Demo war ein Mitglied der extremistischen Roten Hilfe. Die Bundesregierung stuft die rote Hilfe wie folgt ein: „[Die Rote Hilfe ist eine] gewaltbereite Linke in ihrem Kampf gegen die bestehende Ordnung zu stützen und zu stärken. Dabei identifiziert sich die RH nicht nur mit der ideologischen Zielsetzung der linksextremistischen Straftäter, sondern auch mit deren Durchsetzung mittels Ausübung von Gewalt auch gegen Personen.

Bereits 1977 rechnete der Verfassungsschutzbericht die Rote Hilfe zum „Rekrutierungsfeld terroristischer Organisationen“.

Am 13-10-2018 gab Herbert Grönemeyer ein Gratiskonzert in Berlin im Rahmen einer „Demonstration“ unter den viralen Marketing „#unteilbar„, angemeldet von der „Roten Hilfe„. Die Veranstaltung war Plattform von Extremismus. Ein einem Video einer Rede wurde der Krieg gegen die Gesellschaft erklärt, der Sturz der Bundesregierung beabsichtigt und jegliche Friedlichkeit abgeschworen.

Alles scheinbar kein Problem für unsere (links-grüne) Qualitätspresse.

Advertisements

Zufall? Länderspiel vor den 2 Landtagswahlen – Staatsfernsehen überträgt und diffamiert in der Halbzeit die Oppositionspartei AfD

Am 13-10-2018 findet rein zufällig natürlich ein Länderspiel der deutschen Fußballmannschaft statt. Übertragen tut das Staatsfernehen „ZDF“. Mit erwartbaren hohen Einschaltquoten postiert das ZDF natürlich ihre Propaganda-Nachrichten in die Halbzeit. Diffamiert wird mit Vorliebe die Opposition (aktuell AfD).

Über die Unfähigkeit, Inkompetenz und Korruptionsstrukturen der deutschen Bundesregierung kein Wort. So funktioniert heute Propaganda. Und die gleichgeschaltete Presselandschaft in Deutschland deckt diesen unmöglichen Vorgang, ganz brav. Vielleicht kriegen die dann ein Lolli von der „Führerin“.

Keine Fragen, warum das Staatsfernsehen Sportveranstaltungen überträgt, obwohl kein Marktversagen besteht und es genug private Sender gibt. Die privaten Sender wären dann ohne Propaganda-Nachrichten.

Umfrage-Institute: Manipulatoren oder tatsächliches Meinungsbild – Ein Trugbild am Beispiel von „Civey“

Was soll man dazu noch sagen:

Quelle: Analytische Quelle hier klicken.

Volle Kanne Propaganda im „Focus“ – Werbung für den schlechtesten Kanzler Merkel (CDU) – Die Deutschen seien Stolz auf die unfähige Trulla

Oh Gott, wie schlimm. Was muss man geraucht haben oder wie sehr braucht „Focus“ das Geld, um sowas zu publizieren und sich dann nicht zu schämen:

„Persönlichkeiten der Geschichte – Umfrage zeigt: Niemand macht Deutsche so stolz wie Angela Merkel“ 22-09-2018

Normale Deutsche, also jene, die noch ein Hirn haben, sehen es so:

Nun glaubt mal nicht, Focus hat auf diese Propaganda ein Alleinstellungsmerkmal, die Tagesschau hat gleich mal linke Wunschdenken-Grafiken publiziert zur Lesertäuschung: Sehen sie hier.  Die Grafiken beruhen auf der Fantasie ihrer Macher und haben rein gar nichts außer Wunschdenken zur Grundlage. Das sind solche Leute, wie Patrick Gensing, der mit seiner weltfremden ideologischen Brille zum „Fakten-Check“-Autoren ernannt wurde und selbst ein grandioses Beispiel für „FakeNews“ ist. Dessen Faktencheck basiert so oft auf falsche Datenlagen, dass man sowas als Beleidigung auffassen könnte, wenn man nicht wüßte, das die geistige Verkrüppelung „linke Ideologie“ da nicht für verantwortlich wäre.

Merkel-Regime: Sie wollen die „Wahrheit“ verbieten – Fall Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen (CDU)

Das linksideologische Merkel-Regime möchte Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen (CDU) abservieren, nachdem er eine Propagandalüge nicht gestützt hat.

So versuchte das undemokratische Merkel-Regime, die von ihr verursachten Missstände, insbesondere die von ihr zugelassene illegale massenweise Armutsmigration und die daraus resultierende Extrema (wie die Ausländergewalt im Inland), durch Propagandalügen zu vertuschen.

Weil der Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen (CDU) wahrheitsgemäß, nach seinen Auftrag, die „FakeNews“ demaskiert hat, soll er nun von linksextremistischen Kräften in der Bundesregierung von CDU, CSU und SPD abgesetzt werden. Die Verlautbahrungsmedien nutzen die Gelegenheit, dies als „warnendes Beispiel“ für Regime-Gegner zu präsentieren.

Deutschland schlittert mit großen Stücken in eine Gesinnungsdiktatur und man verwundert sich, dass es immer noch so viel Willfährige gibt, die solchen Irrlichtern dienen wollen.

Indessen rufen Linksextremisten über ihre zeitweise wieder Online gewesene Plattform „indymedia“ zum Mord gegen Oppositionelle und gegen Mitglieder der Oppositionspartei AfD auf unter den Titel „bewaffnet euch!“. Ganz im Sinne der Gesinnung dieser linksextremistischen Bundesregierung, dessen Bundespräsident Steinmeier (SPD) zum Besuch von staatszersetzenden linksextremistische Gratiskonzerte aufgerufen hat.

Deutschland steht vor einen Richtungsentscheid: Zwischen jenen, die ihre deutsche freiheitliche Heimat erhalten wollen und jene, die mit dem Merkel-Regime eine Diktatur schaffen. Es ist nicht voraussehbar, was die Zukunft nun bringt: Vielleicht zerfällt das Merkel-Regime in kürzester Zeit und der Spuk ist vorbei oder es kommt zu schweren Auseinandersetzungen zwischen dem Regime und der Bevölkerung.

Der Weg ist vorgezeichnet und der Konflikt unabwendbar.

Nachtrag am 20-09-2018:
Interessanter Schachzug von Herrn Seehofer (CSU):  Der Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen (CDU) wurde mit einer Beförderung zum Staatssekretär aus dem Amt entlassen. So beugt die angeschlagene Bundesregierung ein fatales Signal innerhalb der Rechtsbehörden vor und zugleich können sie die Personalie absetzen.

ARD/ZDF produzieren verhetzerisches Propagandavideo gegen die Partei AfD in Berlin – Dreharbeiten sind bestätigt

Ein falscher AfD-Infostand, Nazischauspieler und ein schwarzer Schauspieler als Opfer. Ekelhafter geht es wohl kaum noch. So liefen die Dreharbeiten in Berlin. Von kritischen Passanten beobachtet und an Blogger weitergegeben. Deshalb aufgeflogen.

Der ÖR-Komplex: Wenn Musik-Prominenz zur Propaganda bewegt werden – „Gegen Rassismus“, aber für Mord, Vergewaltigung, Gewalt, Schmarotzertum (Ausbeutung)?

Seit den Protesten in Chemnitz gegen die nachgewiesene und steigende Ausländerkriminalität und Ausländergewalt im ganzen Land, läuft eine staatliche Propagandamaschinerie. Statt, dass der Staat nun den Missstand falscher Ausländerpolitik erkannt hat und effektiv durchgreift und ausschafft, soll ein Mantel des Schweigens über die Gewalt auf den Straßen gelegt werden.

Dafür aktiviert der medial politische ÖR-Komplex auch seine Musik-Prominenz, die natürlich um ihre Kuchenstücke vom 8 Milliarden Euro jährlichen Zwangseinnahmen zum deutschen Staatsfunk fürchten.
Diese Musik-Prominenz muss dann in Sinne der verordneten linken Staatsideologie entsprechend Legenden streuen, wozu dann unter den Sammelbegriff „Kampf gegen rechts“ ausführlich viel dummes Zeug zu erfahren ist. Letztendlich soll den Zuhörern vermitteln werden, dass alle die sich gegen die Missstände im Lande stellen „rassistisch“ wären, denn die Obrigkeit sei unfehlbar und nicht zu kritisieren.

Komischerweise ist es denn nicht rassistisch, wenn eine SPD-Trulla in Chemnitz, die in der Funktion eines Bürgermeisters herumirrt, offen ihre rassentheoretische Kotze ausspricht. So sei, ihrer Meinung nach, die deutsche Stadt Chemnitz zu Deutsch und weiß. Das sei, so ihr verwirrter Geist, nicht „normal“, und müsse mit anderen Ethnien durchmischt werden. Kein Aufschrei? Kein Nachhaken der Presse? Warum?
Weil diese rassentheoretische Kacke Bestandteil aller linksideologischen Parteien ist, zur Staatsideologie aufgebaut wurde und als „MultiKulti-Ideologie“ fast alle Organisationen durchsetzt hat. Dieses Land ist erkrankt: An Ideologie.

Wo ist das Gratiskonzert für:

  • ·         die Ermordeten
  • ·         die Vergewaltigten
  • ·         die Schwerverletzten
  • ·         die Ausgeraubten
  • ·         die Verkrüppelten
  • ·         die Belogenen
  • ·         die Bürger, die Illegale mit ihren Abgaben durchfüttern müssen
  • ·         die tausende Feste und Volksfeste, die aus Sicherheit nicht mehr stattfinden können
  • ·         die Merkel-Sperren auf Weihnachtsmärkten
  • ·         für die, die der sichere Lebensraum genommen wurden ist?

Jeden Tag mehr Opfer einer kranken Ideologie. Die 2015 der illegalen Einwanderung die nationalen Grenzen geöffnet hat und jeden als „Flüchtling“ propagandistisch deklariert, obwohl auf Landweg niemand Deutschland als „Flüchtling“ rechtlich erreichen kann. Und die Propagandalüge wird trotzdem immer noch am Leben gehalten.

Für diese maximale politische Fehlleistung zahlen die eigenen Landsleute mit ihren Blut und ihrer Freiheit. Das interessiert den linken Parteien einen scheiß. Das einzige, was die tatsächlich fürchten, ist die neue Konkurrenz: Die AfD. Die AfD vertritt die Opfer einer falschen Ausländerpolitik.

Und so bleibt am Ende die Frage: Wann trifft auch Sie die Ausländerkriminalität und wann erfahren auch Sie, wenn der Staat Sie vorsätzlich in Stich lässt? Daniel H. in Chemnitz musste sterben, weil der Staat einen Illegalen nicht abweisen wollte. Und er steht für viele Opfer. Jeden Tag werden es mehr.

Schlagwörter-Wolke