Die Freiheit zum Denken

Archiv für die Kategorie ‘Meinungsfreiheit’

Dresden: Tausende Bürger demonstrierten unter den Motto Pegida

Die Kritik an der Bundesregierung reißt nicht ab. Tausende Bürger demonstrierten am Montag gegen die Bundesregierung in Dresden.

Advertisements

Bremen: Öffentlich Rechtliches „buten un binnen“ hält es mit Kommunisten und freut sich über die gewalttätige Niederschlagung einer Kleindemonstration durch einen Mob

Der antidemokratische Abschaum im Land hat seine Kanäle und einer dieser Kanäle heißt „buten un binnen“. „buten un binnen“ freut sich in einen parteiischen Beitrag, dass ein gewalttätiger Mob aus Linksideologen, Kommunisten und linke Faschos in Bremen über eine Kleindemo hergefallen sind.

Die Polizei versucht den gewaltigen linken Mob zwar aufzuhalten, aber letztendlich gibt der „Frauenmarsch“ unter der Gewalteinwirkung auf. Darauf holt sich nun der linke Mob und „buten un binnen“ einen runter. Immerhin haben sie aktiv Demokratie verhindert und konnten sich über schwächere hermachen.

So haben es die Nazis damals auch gemacht: Einfach andere Meinungen niederprügeln und das beklatscht „buten un binnen“ auch noch. Und wenn man die Bürger genug stigmatisiert und eingeschüchtert hat, dann bleibt nur die linke Grütze des Bremer Senats über, der seit 70 Jahren Bremen und Bremerhaven aktiv ruiniert.

Facebook-Zensur: Facebook löscht historische Unabhängigkeitserklärung der USA als „Hassrede“ – Was wie Spinner

Wir sind eine Beklopptheit reicher. Facebook löschte Auszüge aus der historischen amerikanischen Unabhängigkeitserklärung mit der Begründung „Hassrede„.

Wieviel Scheiße muss man eigentlich Kopf haben? In Deutschland die illegale Staatszenur „NetzDG„, die das zielt halt, die Meinungsfreiheit und offenen Austausch der Bürger einzuschränken, und damit einer korrupten Regierungssystem weiter am Leben zu halten.

Die AfD ist die einzige Partei, die das rechtswidrige „NetzDG“ sofort einstampfen würde.

Jena: Unternehmen zeigen klare Kante – „Merkel muss weg.“

Die Bürger haben die Schnauze voll und zeigen ihren Missmut über die linke Merkel-Spinnerregierung:

Linke Faschos: Wohnhaus des AfD-Bundestagsabgeordenten Volker Münz angegriffen

In der Nacht auf Freitag (06-07-2018) verübten, vermutlich wieder einmal linke Faschos, einen Anschlag auf das Wohnhaus des AfD-Bundestagsabgeordenten Volker Münz. Das Gebäude wurde mit Farbbeutel beschmissen und Sachschaden verursacht.

Külitz: Linke Faschos verüben Anschlag auf AfD-Politiker

Im niedersächsischen Külitz bei Uelzen verübten Unbekannte einen Brandanschlag auf den Wagen des AfD-Bundestagsabgeordneten Wilhelm von Gottberg. Die Tat erfolgte in der Nach auf Montag (02-07-2018).

Auch in diesem Fall bekannten sich die Täter auf der linksextremen Plattform indymedia zu dem Anschlag.

Heilbronn: Linke Faschos verletzen Bürger bei einer Veranstaltung der AfD

„In Heilbronn haben 15 bis 20 Personen eine Versammlung der AfD angegriffen. Die Vermummten schossen Dienstagabend mit einer Konfetti-Kanone durch ein Fenster in den Veranstaltungsraum. Mehrere Teilnehmer klagten danach über Hörschäden, zwei kamen daraufhin laut Polizei in eine Klinik.

Einige der 40 Besucher der Versammlung verfolgten die Täter, jedoch erfolglos. Auch die alarmierte Polizei konnte keine Verdächtigen ermitteln. Auf der linksextremen Plattform indymedia bekannten sich „Heilbronner Antifaschist*innen“ zu dem Angriff.“
Linksextreme attackieren und bedrohen FPÖ- und AfD-Abgeordnete -Von 05-07-2018

Schlagwörter-Wolke