Die Freiheit zum Denken

Archiv für die Kategorie ‘Im Geheimen’

Pleite FDP: Partei „FDP“ hat 8,6 millionen Euro Schulden – Parteibuchfreund rettet Partei vor sicheren Konkurs

Die „Wirtschaftsliberalen“ können nicht wirtschaften:

„Nach ihrem Abschied aus dem Bundestag hätte die FDP-Fraktion Ausgleichszahlungen an die Zusatzversorgungskasse RZVK leisten müssen – für die Betriebsrenten ihrer entlassenen Mitarbeiter. Die Liberalen blieben die fast sechs Millionen Euro aber bis heute schuldig. Die RZVK verzichtete auf eine Klage – vielleicht, weil ein FDP-Mitglied an entscheidender Stelle sitzt.
Ex-Bundestagsfraktion FDP begleicht seit Jahren Schulden nicht -Von Von Boris Kartheuser, Nicolai Kwasniewski und Fabian Reinbold 11-09-2017

Die Schulden belaufen sich insgesamt wohl über 8,6 Millionen Euro.

Advertisements

Bundestagswahl: Der Wahlbetrug wird nicht bei der Auszählung, sondern beim übertragen und zusammenführen stattfinden

Seit mindestens einem Jahrzehnt wird an der demokratischen Stimmenauswahl gezweifelt. Vieles deutet auf Manipulationen hin. Insbesondere wissenschaftliche belegte Wahrscheinlichkeiten zeigen in Analysen, dass solche Manipulationen statistisch unausweichlich sind.

Im Grunde hätte solche Manipulation bereits erwiesen und öffentlich publiziert werden müssen, dass so etwas noch nie in Deutschland geschah, ist ein klarer Beleg, dass die Daten einer viel weitreichenden Manipulation unterliegen müssen.

Dass Wahlbetrug in unterschiedlichen Auszählungsbezirke längst etabliert ist, beweisen bereits einschlägige Gerichtsurteile. In NRW sehen wir systematischen Wahlbetrug zu Lasten der jungen Oppositionspartei AfD. Faschistische Gruppierungen behindern gezielt die Oppositionspartei AfD.

Es gibt genau 3 Punkte, wo manipuliert werden kann:

  1. Die klassische Auszählung
    Es ist zweifellos so, dass nahezu alle Auszählungen falsch sind. Im Grunde müssten jede Auszählungen nochmals gegengeprüft werden. Das geschieht aber nur, wenn es knapp ist oder starke Zweifel bestehen.
  2. Briefwahl
    Es gibt viel Schluderei mit den Briefwahlunterlagen. Das mal ein Fahrstuhl mit Briefwahlstimmen „vergessen wird“, ist öfters schon vorgekommen. Auch hier gelten die gleichen Probleme, wie bei der klassischen Auszählung, nur das die Briefwahlauszählungen eher selten von Wahlbeobachtern überwacht werden. Eine erhebliche statistische Abweichung von der Grundgesamt, hier als Beispiel das Extrem Österreich-Präsidentenwahl, ist ein klares Zeichen einer Manipulation.
  3. Die Übertragung und Zusammenführung
    Es gibt kaum ein besseren Ansatzpunkt zur Manipulation. Eine kleine nicht-öffentliche Gruppe führt die Daten zusammen. Schnell sind hier Daten vollends verändert ohne dass dies auf den ersten und zweiten Blick ersichtlich ist. Gegenprüfung erfolgt nicht.
    Für ein Politikkartell ist an diesen Punkt jede Gewichtung verhandelbar und ohne Öffentlichkeit durchführbar.

Da die deutschen Rechtsbehörden in den letzten Jahren bewiesen haben, dass sie sich der deutschen Bundesregierung nicht in den Weg stellen werden trotz aller erheblichen Rechtsbrüche, ist es auch nicht zu erwarten, dass die Wahlen mit rechten Dingen zugehen werden.

Bild

Der rasante Umfrageaufstieg der FDP…alles Zufall, was?

Propaganda: Schauspielschwimmer…“Flüchtlinge gehen Baden“

2015: Parteien kassierten 11 mio. Euro „Spenden“ aus der Wirtschaft – Aktuelle Zahlen sind unter Geheimhaltung

„Unternehmen und Interessenverbände haben den im Bundestag vertretenen Parteien im Jahr 2015 fast 11 Mio. Euro an Spenden gezahlt. Der überwiegende Teil davon war bislang unbekannt und wurde erst gestern öffentlich, als die Bundestagsverwaltung die Spenderlisten ins Netz stellte – mehr als eineinhalb Jahre nach Ende des betreffenden Jahres.“
Spenderliste veröffentlicht: Parteien kassierten 2015 fast 11 Mio. Euro aus der Wirtschaft -Von 16-06-2017

Aktuelle Zahlen aus dem Jahre 2016 sollen erst nach der Bundestagswahl im September publiziert werden. Welch Zufall…

Völkerrechtswidrig: Israel zerstört 2 syrische Panzer in Syrien

Wir sind einen Kriegsakt reicher: Ein israelisches Kampfflugzeug hat 2 Panzer in Syrien angegriffen. Syrien bestätigte den Vorfall noch nicht, nur die Israelis brüsteten sich, was wie tolle Helden sie sind.

Syrien: USA ballert wild um sich – Was hat die USA überhaupt in Syrien zu suchen?

Das US-Militär hält sich völkerrechtswidrig in Syrien auf und bombardiert und ballert da herum.

Dabei wurde nun ein syrisches Militärflugzeug abgeschossen und ein iranisches Militärflugzeug. Anders als die USA, ist der Iran völkerrechtlich korrekt in Syrien: Dem Iran wurde von der syrischen Regierung erlaubt anwesend zu sein.

Russland wird es zu bunt
Die Russen haben nun der USA klar gemacht, dass Sie in ihren Gebieten kein US-Militär dulden werden. Auch Russland befindet sich völkerrechtskonform in Syrien, da die syrischen Regierung ihre Anwesendheit wünscht.

Schlagwörter-Wolke