Die Freiheit zum Denken

Archiv für die Kategorie ‘Hirntod’

Hirntote deutsche Bundesregierung versucht Bundeswehr zur Bedrohung für Deutschland zu machen – „Bundeswehr prüft Aufnahme von Ausländern“

Auf so eine geisteskranke Scheiße kommt nur die Versagertruppe in Berlin. So einen strategischen Maximalfehler, kann man sich gar nicht mehr ausdenken. Zu bekloppt, zu irre, einfach nur noch kaputt.

Nachdem die deutsche Berufspolitik meinte die deutsche Bundeswehr vom nationalen Wehrauftrag der reinen Landesverteidigung, welcher hohen Zuspruch erfuhr, zur internationalen Angriffssöldnertruppe inklusive „Auslandeinsätze“ umzubauen, bleiben logischerweise die wichtigen befähigten jungen deutschen Männer weg.

Nach jahrelanger Herabwürdigung deutscher Identität, sogar total durchgeknallten Hass gegen Deutschland (siehe grüne Müllkippe, insbesondere Claudia Roth) und den Wunschvorstellungen einiger SPD-ler Deutschland abzuschaffen (siehe Martin Schulz), herrscht wenig Bereitschaft sich sinnbefreit in einen Kampfeinsatz im Ausland totschießen zu lassen.

Wodran genau könnte es liegen???

Heimatliebe, Verbundenheit, Loyalität sind die wichtigsten Waffen einer Gemeinschaft. Sie sind die Grundfeste einer starken Zivilisation. Die jahrelange propagierte linksideologische Kotze zerstört dieses „Wir“. Macht aus der starken Gemeinschaft, schwache Einzelkämpfer ohne Heimat, ohne Identität, ohne Gemeinschaft, ohne Volk, ohne Maskulinum.

Nun möchte die linksideologische Bundesregierung die vermeintlichen Lücken in der Bundeswehr mit Heimatlosen, illoyalen Auslandsöldnern gerne auffüllen. Wahrscheinlich, um den Rest der loyalen Deutschen in der Bundeswehr zu demoralisieren, den möglichen ausländischen Feind direkt in die Verteidigungsstruktur einsickern zu lassen und den Feind Zutritt zu deutschen Waffenkammern zu ermöglichen.

Der Fisch stinkt vom Kopf her und in Deutschland regieren die Bekloppten. Wir konnten es noch nicht beobachten, aber wir vermuten, dass jene Bekloppten sich die Eier auf der Bundesbanane gegenseitig schaukeln.

Advertisements

Zeitungen und Nachrichtenmedien verlieren wieder einmal im Quartal – Grund: Parteiischer Unrat

Die Massenmedien in der Nachrichtensparte verlieren immer mehr Markt. Das betrifft jene Medien, die aus den Arschleckmodus gegenüber der amtierenden linksversiffften Berufspolitik nicht heraus kommen.

– 10,5% ist der nächste Sargnagel. Noch paar Jährchen und alle Merkel-Regime-Hochhaltmedien sind vom Markt verschwunden. Wir freuen uns.

Anders sieht es bei investigativen und kritischen Medien aus. Sie wachsen.

SPD unterstützt Menschenhandel: Eigener Preis und Geld an Schlepper

In Malta droht ihm der Prozess, in München wird er hofiert und ausgezeichnet: „Lifeline“ Schlepperschiff Kapitän Claus-Peter Reisch soll den Europapreis der bayerischen SPD bekommen und darf sich zusätzlich über 2.500 Euro freuen.

Ist das Hirntod oder im Grunde ein bewußter krimineller Akt? Von den deutschen Rechtsbehörden, die seit 2015 unter den Regime Merkel nicht mehr funktionieren, hat die SPD und auch die Schlepper nichts zu befürchten.

Ist Sven Wolf (SPD) ein Terrorhelfer?

Der Beklopptheitsgrad nimmt in der deutschen Berufspolitik immer weiter zu. Nun möchte ein SPDler den Horst Seehofer (CSU) ans Bein pissen, weil der Bundesinnenminister den Terrorhelfer Osama Bin Ladens zur Sicherheit ausgeschafft hat.

Der Terrorhelfer Sami A. wäre übrigens nie nach Deutschland eingereist, wenn der deutsche Rechtsstaat seine Gesetze auch tatsächlich umsetzen würde.

Die SPD möchte, dass die Illegalen, die Terroristen, Mörder, Vergewaltiger und sonstige Asyltouristen nach Deutschland ungehindert einreisen. Diese Restehaufenpartei meint, es gäbe für alle in der Welt das Recht auf Kosten des deutschen Steuerzahler zu hausieren.

Aber nicht nur die SPD, sondern unsere allseits bekannte Spinnerpartei „Die Grünen„. Die betreiben gleich mal direkt die Schlepperei.

Dank einer Bundesregierung, die die illegale Einwanderung weiterhin fördert, Abschiebungen systematisch unterlässt, gibt man den Witwen auf den Friedhöfen einige Ratschläge, wie die nicht von den „Neubürgern“ auf den Grab ihres verstorbenen Mannes vergewaltigt werden. Freies unbeschwertes Leben war gestern, die Propaganda suggeriert es trotzdem.

In einem Land, dass eine „Bundesbanane“ als große intellektuelle Leistung hervorbringt, ist das kein Widerspruch. Nicht der erste diametraler Hirntod. Ein Land, dass durch eine gelernte Physikerin einen Regenmacherkult verfallen ist und offen davon träumt mit einen „2°C-Ziel“ das chaotische System Wetter in einen „Gleichgewicht“ zu überführen, stört sich halt nicht an logischen Fehlern. Hier kippen Bälle auch um. Das Schlarrafenland für die Armutsmigration ist zugleich die Armutsfalle von millionen Deutschen.

Deutschland ist mit Billionen Euro verschuldet, versteckte Billionenverluste, doch die amtierende Berufspolitik, bis auf die mit gesunden Menschenverstand gesegnete AfD, möchte die gesamte Welt bei sich aufnehmen. Klopfzeichen aus der Wirklichkeit hören die Geisterfahrer im Amt nicht:

Und so geht die Talfahrt der Verblödung weiter und nimmt ein weiteren Kurs auf Abhänge. Denn egal, wie tief die geistige Messlatte bereits hängt, es gibt mindestens einen amtierenden deutschen Berufspolitiker der Altparteien, der da problemlos darunter durchlaufen kann. Diese Woche ist es der Terrorhelfer aus NRW, Sven Wolf (SPD).

Armes Deutschland: Jede zweite Rente liegt unter 800 Euro – Nur Illegale haben mehr

Während die Deutschen für Illegale Milliarden blechen müssen, werden Deutsche zu Millionen (rund 8,6 Millionen Rentner) mit weniger als 800 Euro Rente abgespeist. Die Illegalen, die sogenannten „Flüchtlinge„, erhalten volle SGB II Leistungen (416€ + komplette Miete). Das ist effektiv mehr, als die 8,6 millionen Betroffenen Rentner.

Warum? Weil die deutschen Wähler so hohl sind, dass sie inkompetente Berufspolitiker wählen, die die illegale Massenmigration in die deutschen Sozialsysteme zulassen. Die Rechnung werden die Schwächsten in der deutschen Gesellschaft begleichen müssen.


Wie kann sich ein einsmal so starkes Volk so verarschen lassen? Das ist einfach nur noch unbegreiflich. Man muss den Deutschen Wähler anstatt von Hirn einen großen Haufen Scheiße in den Kopf gesetzt haben. Leute zu wählen, die es über Jahrzehnte bewiesen haben, dass sie es nicht können und aktuell einen Wahnsinn verfallen sind, ist pathologisch.

Wie vor kurzem eine junge Frau feststellte: „Die Deutschen verblödeten immer mehr. Im letzten Jahrzehnt merkt man das so richtig. Die jungen Leute kriegen nichts mehr auf die Reihe. Mittlerweile werden so dumme Fragen im Geschäft gestellt, dass man echt glaubt, man ist nur noch von Bekloppten umgeben.“

Das ist gar nicht so abwegig, denn Hirnforscher sehen den durchschnittlichen IQ in Deutschland sinken. Erstmal in der Geschichte. Gründe hierfür, seien, dass die Intelligenz abwandert und die Verblödung einwandert, außerdem besteht der Verdacht, dass die neuen Elektronikspielzeuge wie Mobiltelefone die Verblödung fördern.

Bürger „Jan Schäfer“ kommentierte passend am 14-07-2018: 87.4% der dt. Wähler (darunter viele Rentner) finden das gut so.“

Hirntod: „ARD-Recherchen – „Reichsbürger“ provozieren mit Ausweisrückgabe „, während Millionen von Illegalen nach Deutschland einwandern

Die Bekloppten haben eine Meinung und die müssen sie regelmäßig auskotzen.

So kotzt, im Sinne linker Feindbild-Ideologie, das Staatsfernsehen folgendes aus: „In Deutschland muss jeder Erwachsene einen Ausweis besitzen. Doch viele „Reichsbürger“ geben ihren an die Behörden zurück.“

(„Reichsbürger“ sind im Sinne der linker Ideologie so eine Art rechtsloser „Untermensch„. Deswegen wird nicht sachlich von Bürgern gesprochen, sondern mit Stigmatisierung gearbeitet. Das markiert betroffene Bürger als vogelfrei und dann fällt der Mob über sie her.)

Der Autor, der diesen Rotz von sich gibt heißt „Frank Aischmann.“

Man muss überlegen, da geben eine Handvoll Bürger ihren Verwaltungspass ab. Wo ist das Problem?

Komischerweise hat Frank Aischmann da kein Problem mit, wenn millionen von Armutsmigranten ohne Ausweispapiere nach Deutschland illegal einreisen und die Behörden denen gewähren innerhalb des deutschen Sozialsystems zu schmarotzen. 70% von denen schmeißen ihren Pass weg, Ein gewisser Anteil versucht es mit gefälschten Pässen. Was sie übrigens fast nie verlieren, ist das Mobiltelefon.

Alles kein Problem für Herrn Aischmann, aber wenn ca. 500 Deutsche ihren BRD-Verwaltungspass abgeben, was sie in einen freiheitlichen Staat dürfen, weil sie unzufrieden sind, wie Deutschland staatlich organisiert ist, dann ist es angeblich ein riesen Problem.

Das eigentliche Problem ist, dass der Bürger diesen korrupten rechtsstaatlosen Ausbeuterstaat zunehmen ablehnt. Die Staatsorganisation ist kacke, weil sie nicht demokratisch organisiert ist. Sie ist kacke, weil eine Bundesregierung systematisch das Recht bricht. Sie ist kacke, weil solche wie die aktuelle Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) einen Demonstrationsbanner hinterherlaufen mit der Aufschrift „Deutschland verrecke“ oder „Nie wieder Deutschland.“ Sie ist kacke, weil Gesinnungskontrollen stattfinden, wo man sich langsam fragt, ob man in der DDR gelandet ist.

Und zur Krönung haben wir die beschissene grün-linksversiffte Medienlandschaft in Deutschland, die seit Jahrzehnten den Zwangskonsumenten vollmüllen mit Staatspropaganda, Halbwahrheiten, Lügen und Schwachsinn. Den Fokus immer auf unwichtigen Scheiß legen und nicht ansatzweise fähig sind Zusammenhänge außerhalb Filterblase zuzulassen. Die Berufspolitik besteht fast nur noch aus korruptes Verhalten und im Wettbewerb der Inkompetenz. Die versuchen sich quasi in der Inkompetenz zu steigern. Die Königin der Inkompetenz ist Angela Merkel (CDU), gleich gefolgt, von den Sammelsurium der Irrationalität: Die Grünen.  Angela Merkel (CDU) und die Grünen sollten sich mal zusammenschließen, denn die sind quasi von selben Schlag. Sie sind Scheiße.

Als I-Tüpfelchen erleben wir eine staatlich subventionierte Deutschenfeindlichkeit über den Linksextremistischen Abschaum wie die „Antifa“ oder politische Herabwürdigung jener, die trotz diesen Megascheißhaufen immer noch patriotisch zu den Idealen von Schwarz-Rot-Gold stehen und die Interessen für Deutsche einfordern: Deutschland zuerst. Was in allen Nationalstaaten der Welt der Normalzustand ist, nur nicht im Land der Bundesbanane.

Aber Herr Frank Aischmann und seine Konsorten erwarten ernsthaft, dass wir alle uns in die Hände klatschen und uns freudig drehen, dass wir bis zum 21. Juli (+ 2 Tage gegenüber den letzten Jahr) im Jahr nur für den Fiskus arbeiten. Fast 8 Monate im Jahr arbeitet die Bevölkerung für Schmarotzer und Nutznießer. In der USA arbeitet die Bevölkerung nur bis April für den Fiskus.

Das NSU-Mär geht in die nächste Runde – Medien gespannt auf politisches Urteil, dass bereits vor Jahren gefällt wurde

Die Geschichte vom NSU ist eine Reise in Welt der Fantasie. Nahezu alle angeblichen Indizien sind gequälte Kacke und wir durften den Schauprozess auf vielen Medien verfolgen.

Bevor es überhaupt irgendetwas geklärt war haben politische Heuchler die Sache für sich instrumentalisiert. Vor Abschluss des Gerichtsverfahren wurden propagandistisch Plätze und Straßen nach den angeblichen Opfern benannt und Denkmäler gesetzt.

Zu keinem Zeitpunkt konnte die Beklagte Beate Zschäpe mit einen fairen Prozess rechnen. Die Medien verbreiten mit konstruierten Unsinn ihre Schuld und die Vorverurteilung war in aller Munde. Immerhin hatten die linksideologischen Rattenfänger endlich eine Nazi-Geschichte, wo sie sich selbst als bessere Menschen darstellen konnten.

Das Urteil wird wie folgt lauten: Lebenslang mit anschließender Sicherheitsverwahrung. Denn die Politclowns können nicht zugeben, dass sie falsch liegen. Die Beklagte Beate Zschäpe wird das Bauernopfer der zelebrierten Selbstdarstellung eines in sich korrupten medial – politischen Systems sein.

Wir denken an die Überfälle auf Pflichtverteidiger der Angeklagten und Verwüstungen von Büroräumen. Bedrohungen und Gewalt. Zeugen die reihenweise tot umfallen (meist Entlastungszeugen). Das ist der Rechtstaat Deutschland.

Der Richter wird schon entsprechend hingeworfenes selektiv „würdigen„, ganz im Sinne der Vorverurteilung. Die Bundesrepublik Deutschland hat in vielen Bereichen die Rechtsstaatlichkeit aufgegeben. Dieses System ist nicht fair und nicht gerecht. Es ist Willkür.

Das Schlimme ist, wir werden nie erfahren was wirklich passiert ist.

Dafür dürfen wir uns über medialen Dünnschiss freuen, weil viele linksversiffte Medien dabei einen Dauerorgasmus bekommen werden. Passt es doch so gut in das ideologische Feindbild und lässt sich dementsprechend ausschlachten. Schon jetzt wichsen die sich dafür scharf. Sie werden sich feiern über einen Sieg über die „Untermenschen“ und fordern: Verbrennen wir die Hexe.

Schlagwörter-Wolke