Die Freiheit zum Denken

Archiv für die Kategorie ‘Gewaltenteilung’

Hirntote deutsche Bundesregierung versucht Bundeswehr zur Bedrohung für Deutschland zu machen – „Bundeswehr prüft Aufnahme von Ausländern“

Auf so eine geisteskranke Scheiße kommt nur die Versagertruppe in Berlin. So einen strategischen Maximalfehler, kann man sich gar nicht mehr ausdenken. Zu bekloppt, zu irre, einfach nur noch kaputt.

Nachdem die deutsche Berufspolitik meinte die deutsche Bundeswehr vom nationalen Wehrauftrag der reinen Landesverteidigung, welcher hohen Zuspruch erfuhr, zur internationalen Angriffssöldnertruppe inklusive „Auslandeinsätze“ umzubauen, bleiben logischerweise die wichtigen befähigten jungen deutschen Männer weg.

Nach jahrelanger Herabwürdigung deutscher Identität, sogar total durchgeknallten Hass gegen Deutschland (siehe grüne Müllkippe, insbesondere Claudia Roth) und den Wunschvorstellungen einiger SPD-ler Deutschland abzuschaffen (siehe Martin Schulz), herrscht wenig Bereitschaft sich sinnbefreit in einen Kampfeinsatz im Ausland totschießen zu lassen.

Wodran genau könnte es liegen???

Heimatliebe, Verbundenheit, Loyalität sind die wichtigsten Waffen einer Gemeinschaft. Sie sind die Grundfeste einer starken Zivilisation. Die jahrelange propagierte linksideologische Kotze zerstört dieses „Wir“. Macht aus der starken Gemeinschaft, schwache Einzelkämpfer ohne Heimat, ohne Identität, ohne Gemeinschaft, ohne Volk, ohne Maskulinum.

Nun möchte die linksideologische Bundesregierung die vermeintlichen Lücken in der Bundeswehr mit Heimatlosen, illoyalen Auslandsöldnern gerne auffüllen. Wahrscheinlich, um den Rest der loyalen Deutschen in der Bundeswehr zu demoralisieren, den möglichen ausländischen Feind direkt in die Verteidigungsstruktur einsickern zu lassen und den Feind Zutritt zu deutschen Waffenkammern zu ermöglichen.

Der Fisch stinkt vom Kopf her und in Deutschland regieren die Bekloppten. Wir konnten es noch nicht beobachten, aber wir vermuten, dass jene Bekloppten sich die Eier auf der Bundesbanane gegenseitig schaukeln.

Advertisements

Schleswig-Holstein: Der Terroranschlag, der keiner sein darf – Wenn politische Wunschvorstellungen, die Wirklichkeit verdecken sollen

Nach derzeitigen Erkenntnissen gebe es „eindeutig keinen terroristischen Hintergrund, weder in seiner Person noch in dem bislang recherchierten Umfeld“, sagte Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote.

Irani mit deutschen Pass begeht einen Gewaltakt in Lübbeck:

  • 10 zum Teil schwerverletzte gemesserte Opfer.
  • Rucksack zur einer Brandbombe umgebaut.
  • Bus fing Feuer.
  • Busfahrer wurde vom gewalttätigen Täter gehindert die Türen zu öffnen.
  • Bürger überwältigten das Dreckschwein und verhinderten schlimmeres.

Die Tat sei laut Staatsanwaltschaft unter Körperverletzung und versuchter Brandstiftung einzuordnen. Man ist hoffentlich nicht all zu böse, wenn wir die Staatsanwaltschaft und auch den Innenminister Grote für nicht ganz sauber im Kopf halten. Das ist doch politische Verleugnung einer schweren Straftat zu Gunsten politischer Wunschvorstellungen.

So ist das im Land der Bundesbanane.

Wir raten zu weniger Ideologie, aber dafür zu mehr Hirn.

SPD unterstützt Menschenhandel: Eigener Preis und Geld an Schlepper

In Malta droht ihm der Prozess, in München wird er hofiert und ausgezeichnet: „Lifeline“ Schlepperschiff Kapitän Claus-Peter Reisch soll den Europapreis der bayerischen SPD bekommen und darf sich zusätzlich über 2.500 Euro freuen.

Ist das Hirntod oder im Grunde ein bewußter krimineller Akt? Von den deutschen Rechtsbehörden, die seit 2015 unter den Regime Merkel nicht mehr funktionieren, hat die SPD und auch die Schlepper nichts zu befürchten.

Zitat des Monats: „Der deutsche Staat investiert einem Medienbericht zufolge verhältnismäßig wenig in seine Zukunft.“

Überraschung:
„Der deutsche Staat investiert einem Medienbericht zufolge verhältnismäßig wenig in seine Zukunft. Im internationalen Vergleich liege der deutsche Staat bei der Investitionstätigkeit „weit hinten“, zitiert das „Handelsblatt“ am Sonntag aus einer Ifo-Studie im Auftrag der arbeitgebernahen Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM). „Der deutsche Staat müsste seine Investitionstätigkeit um mindestens 40 Prozent erhöhen, um den OECD-Durchschnitt zu erreichen“, sagte Studienautor Niklas Potrafke dem Blatt. Im besonders wichtigen Bereich „Forschung und Entwicklung“ betrage der Nachholbedarf sogar 70 Prozent.“
Alarmierende Studie: Deutschland ist „weit hinten“ -Von APA/red. 16-07-2018

Der deutsche Staat ist derzeit damit beschäftigt das Geld in Armutsmigration, EURO-Rettung, Nonsensprojekt „Energiewende“ und Pleite-Staaten zu versenken. Innovationsfähigkeit gleich null.

Wodran könnte es liegen? An den politischen Geisterfahrern im Amt oder an den Wählern, die sowas wählen…

Ist Sven Wolf (SPD) ein Terrorhelfer?

Der Beklopptheitsgrad nimmt in der deutschen Berufspolitik immer weiter zu. Nun möchte ein SPDler den Horst Seehofer (CSU) ans Bein pissen, weil der Bundesinnenminister den Terrorhelfer Osama Bin Ladens zur Sicherheit ausgeschafft hat.

Der Terrorhelfer Sami A. wäre übrigens nie nach Deutschland eingereist, wenn der deutsche Rechtsstaat seine Gesetze auch tatsächlich umsetzen würde.

Die SPD möchte, dass die Illegalen, die Terroristen, Mörder, Vergewaltiger und sonstige Asyltouristen nach Deutschland ungehindert einreisen. Diese Restehaufenpartei meint, es gäbe für alle in der Welt das Recht auf Kosten des deutschen Steuerzahler zu hausieren.

Aber nicht nur die SPD, sondern unsere allseits bekannte Spinnerpartei „Die Grünen„. Die betreiben gleich mal direkt die Schlepperei.

Dank einer Bundesregierung, die die illegale Einwanderung weiterhin fördert, Abschiebungen systematisch unterlässt, gibt man den Witwen auf den Friedhöfen einige Ratschläge, wie die nicht von den „Neubürgern“ auf den Grab ihres verstorbenen Mannes vergewaltigt werden. Freies unbeschwertes Leben war gestern, die Propaganda suggeriert es trotzdem.

In einem Land, dass eine „Bundesbanane“ als große intellektuelle Leistung hervorbringt, ist das kein Widerspruch. Nicht der erste diametraler Hirntod. Ein Land, dass durch eine gelernte Physikerin einen Regenmacherkult verfallen ist und offen davon träumt mit einen „2°C-Ziel“ das chaotische System Wetter in einen „Gleichgewicht“ zu überführen, stört sich halt nicht an logischen Fehlern. Hier kippen Bälle auch um. Das Schlarrafenland für die Armutsmigration ist zugleich die Armutsfalle von millionen Deutschen.

Deutschland ist mit Billionen Euro verschuldet, versteckte Billionenverluste, doch die amtierende Berufspolitik, bis auf die mit gesunden Menschenverstand gesegnete AfD, möchte die gesamte Welt bei sich aufnehmen. Klopfzeichen aus der Wirklichkeit hören die Geisterfahrer im Amt nicht:

Und so geht die Talfahrt der Verblödung weiter und nimmt ein weiteren Kurs auf Abhänge. Denn egal, wie tief die geistige Messlatte bereits hängt, es gibt mindestens einen amtierenden deutschen Berufspolitiker der Altparteien, der da problemlos darunter durchlaufen kann. Diese Woche ist es der Terrorhelfer aus NRW, Sven Wolf (SPD).

Armes Deutschland: Jede zweite Rente liegt unter 800 Euro – Nur Illegale haben mehr

Während die Deutschen für Illegale Milliarden blechen müssen, werden Deutsche zu Millionen (rund 8,6 Millionen Rentner) mit weniger als 800 Euro Rente abgespeist. Die Illegalen, die sogenannten „Flüchtlinge„, erhalten volle SGB II Leistungen (416€ + komplette Miete). Das ist effektiv mehr, als die 8,6 millionen Betroffenen Rentner.

Warum? Weil die deutschen Wähler so hohl sind, dass sie inkompetente Berufspolitiker wählen, die die illegale Massenmigration in die deutschen Sozialsysteme zulassen. Die Rechnung werden die Schwächsten in der deutschen Gesellschaft begleichen müssen.


Wie kann sich ein einsmal so starkes Volk so verarschen lassen? Das ist einfach nur noch unbegreiflich. Man muss den Deutschen Wähler anstatt von Hirn einen großen Haufen Scheiße in den Kopf gesetzt haben. Leute zu wählen, die es über Jahrzehnte bewiesen haben, dass sie es nicht können und aktuell einen Wahnsinn verfallen sind, ist pathologisch.

Wie vor kurzem eine junge Frau feststellte: „Die Deutschen verblödeten immer mehr. Im letzten Jahrzehnt merkt man das so richtig. Die jungen Leute kriegen nichts mehr auf die Reihe. Mittlerweile werden so dumme Fragen im Geschäft gestellt, dass man echt glaubt, man ist nur noch von Bekloppten umgeben.“

Das ist gar nicht so abwegig, denn Hirnforscher sehen den durchschnittlichen IQ in Deutschland sinken. Erstmal in der Geschichte. Gründe hierfür, seien, dass die Intelligenz abwandert und die Verblödung einwandert, außerdem besteht der Verdacht, dass die neuen Elektronikspielzeuge wie Mobiltelefone die Verblödung fördern.

Bürger „Jan Schäfer“ kommentierte passend am 14-07-2018: 87.4% der dt. Wähler (darunter viele Rentner) finden das gut so.“

Handlungsunwillig: Politische Irrlichter schieben immer weniger ab – Deutscher Steuerzahler blecht für Illegale

Die organisierte Armutsmigration, dank hochmonetarisierte kriminelle Asylindustrie und handlungswillige Berufspolitiker, stoppen nahezu jegliche Abschiebungen. Die Bundesregierung und die Landesregierungen verweigern das konsequente Einhalten rechtstaatlicher Regeln und schieben Illegale auf Kosten der Steuerzahler und der einheimischen Bevölkerung immer weniger ab. Die Ausreden sind bekannt.

„Mehr Abschiebungen als im Vorjahr angekündigt – aber weniger vollzogen“

Unterstützt wird die Armutsmigration durch Mittelmänner in einigen Gerichten in Deutschland. Diese durchgeknallten Richter missbrauchen ihr Position zum Nachteil der gesamten Bevölkerung und verhindern effektiv die Ausschaffungen.

Wir raten dringenst die durchsetzten Gerichte zu säubern.

Währrenddessen: Die durchgeknallte Bundesregierung lässt weiterhin Illegale nach Deutschland.

Schlagwörter-Wolke