Die Freiheit zum Denken

Archiv für die Kategorie ‘Clash Of Civilisation’

Rückständig: Bundestag will Steinzeit-Burka der Ideologie „Islam“ nicht verbieten – Altparteien hofieren Frauenunterdrückung

Die Altparteien zeigen wieder einmal ihre häßliche Fratze. Entgegen jeglicher Vernunft hat der Bundestag heute die Chance verpasst das Unterdrückungssymbol die Vollverschleierung in der Öffentlichkeit zu verbieten. In Österreich und in Frankreich gibt es solches Verbot bereits. Die AfD stellte einen Antrag auf Verbot.

Advertisements

Zitat der Woche: „Ein historisch einzigartiges Experiment“ – Deutschland mit MultiKulti-Schwachsinn zu zerstören

Zitat vom 20-02-2018 in den Tagesthemen (ÖR, ARD) eines „Politikwissenschaftlers“ Yascha Mounk (bis 2015 SPD):

„dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische und monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen, das wird, glaube ich, auch klappen, dabei kommt es aber natürlich auch zu vielen Verwerfungen.“

„Wir“…aha…Wer ist „wir“ und wer hat diesen Scheißdreck vorsätzlich verbrochen?

Kurze Info:
Yascha Mounk war Mitglied bis 2015 in der SPD und ist oft in linksideologischen Gazetten unterwegs. Er trat bei der SPD aus, weil die nicht links genug für ist. Er arbeitet als PD an der Harvard University in Boston, USA, in einer Geschwätzwissenschaft. Unserer Auffassung nach vertritt er radikale Positionen, um sich wichtig zu tun. Besonders bleibt er seiner politischen Agenda der sozialistischen Dummwelt treu und kotzt regelmäßig dessen Parteipropaganda aus. Er ist an der MultiKulti-Ideologie erkrankt.
Wir hätten gerne mal was mit Hirn.

Berlin: Protestaktion von Frauen mit den Titel „120db“ gegen Gewalt gegen Frauen (vor allem von Illegalen)

Während sich die abgehobene Medienwelt sich mit den weltfremden „#MeToo„-Gebrabbel inszeniert, stürmte eine Protestaktion namens „120db“ die Bühne in Berlin auf der Berlinale und konfrontierte sie mit der Wirklichkeit.

Das was wirklich auf deutschen Straßen passiert und die Folge komplett falscher Politik ist.

Parallel dazu sprach sich „Familienministerin Barley“ eine Geschlechterselektion in der Filmbranche aus. Genauergenommen für eine „Frauenquote„. An was wie eine geistige Verwesung muss man eigentlich leiden, dass man als deutscher Minister so einen irrationalen kommunistischen Scheiß befürwortet? Wir hätten lieber etwas fürs Hirn, so mit Verstand und Kompetenz. Also alles das, was die derzeitige Bundesregierung uns nicht bieten kann.

„EU“ will Deutschland in der Asylfrage entmachten – Beschluss bereits gefällt

„Die Union hat eine „Obergrenze“ für Flüchtlinge ins GroKo-Programm geschrieben. Doch eine Obergrenze kann die Regierung in Berlin gar nicht festlegen. Das EU-Parlament hat mit einer Entscheidung die nationalen Regierungen quasi entmachtet.“
Kommentar von Frank Mertgen – EU-Parlament bestimmt die Regeln: Die GroKo hat beim Thema „Obergrenze“ nichts zu melden -Von 20-02-2018

Die Bundesregierung kann jederzeit diesen Schwachsinn stoppen, wenn sie es will. Will sie aber nicht. Die deutschen EU-Abgeordneten der Altparteien haben dafür gestimmt und das beweist, dass diese allesamt nicht ganz dicht sind.

Folgende Vollidiotenregel wurde abgesegnet:
„Behauptet ein Flüchtling, Verwandte in einem Mitgliedsstaat zu haben, die anerkannten Schutz oder einen legitimen Aufenthaltsstatus haben, wird dieser betreffende Mitgliedsstaat automatisch zuständig für den neuen Asylantrag. Auf Deutsch gesagt: Das wird in der weit überwiegenden Zahl aller Fälle Deutschland sein.“

Wie gesagt, dass letzte Wort hat die Bundesregierung. Sie kann diese absurde Politik beenden, will es aber nicht.

Britischer Beitrag über die Unterdrückung der Protestbewegung/Opposition in Deutschland durch die Machthaber

Sehenswert:
https://www.facebook.com/pegidaevofficial/videos/1643614849025380/

Dänemark debattiert über endgültige Abschaffung des Asylrechts und die Schaffung der Drittstaatenregelung – Auch eine Lösung für Deutschland

Die „Sozialdemokratie“ in anderen Ländern als Deutschland, hat Verstand: Die Sozialdemokraten in Dänemark schlagen die Abschaffung des Asylrechtes in Dänemark vor. Außerdem soll eine Drittstaatenregelung geschaffen werden, wie es bereits Australien oder Israel erfolgreich praktizieren.

Die Personen, die dennoch nach Dänemark gelangen wollen und Asyl beantragen, werden in ein von Dänemark geführtes Aylbewerberlager, etwa nach Nordafrika, gebracht, wo über die Asylanträge entschieden werden. Wird ihm Asyl gewährt, kann er in dem Lager bleiben oder in dem Land, in dem das Aufnahmezentrum steht. Nach Dänemark kommt er nicht.

Die Drittstaatenregelung ist ein Beispiel einer vernünftigen Schutzmaßnahme einer Nation. Für Deutschland brachte es bereits die AfD in die Debatte ein. Die deutschen Altparteien sperren sich in ihren Wahn aber gegen vernünftige Lösungsansätze.

Berlin: Frauenmarsch am 17.02.2018 – „Merkel muss weg“ – Linksextremisten kämpfen für Merkel-Autokratie

Mehrere Tausend Bürger demonstrierten in Berlin. Die linksideologischen Faschisten, sogenannte Gegendemonstranten, versuchten mit Gewalt das Demonstrationsrecht unmöglich zu machen und die Meinungsfreiheit niederzuschlagen.

Imad Karim beim Frauenmarsch:

Nachtrag: Es verdichten sich die Hinweise, dass die sogenannten „Gegendemonstranten“ aus dem linksfaschistischen Lager langwierig organsiert nach Berlin gebracht wurden, um als Demonstrationssprenger zu fungieren und die Opposition mit Gewalt einzuschüchtern.

Schlagwörter-Wolke