Die Freiheit zum Denken

Die amtierende Müllhalde hat wieder eine Idee:

„Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich für einen Euro-Finanzminister und ein Budget für die Währungsgemeinschaft ausgesprochen. „Man kann natürlich über einen gemeinsamen Finanzminister nachdenken, wenn die Rahmenbedingungen stimmen“, sagte Merkel laut der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag auf dem Tag der deutschen Industrie in Berlin.“
Bundeskanzlerin Merkel für gemeinsamen Euro-Finanzminister -Von 20-06-2017

Damit ist klar, dass nachdem Großbritannien aus der „EU“ austrat, die Blockade für die Aufgabe der nationalen Souveränität auch wegfiel und der Beseitigung der nationalen Demokratien nichts mehr Wege steht. Und schon kommen die Antidemokratien der unlegitimierten „EU“ auf dumme Ideen.

„Die Bundesregierung wolle gemeinsam mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron einen Reformplan für die Eurozone vorlegen. Auch die EU-Kommission habe bereits entsprechende Vorschläge unterbreitet.
Unterstützung für ihre Pläne erhielt Merkel von BDI-Chef Dieter Kempf. „Dazu können auch ein eigener Haushalt für die Euro-Zone, ein Euro-Finanzminister und ein Europäischer Währungsfonds zählen, wenn diese Schritte richtig gestaltet werden.“ Damit könnten Schwächephasen oder Schieflagen frühzeitig bekämpft und die Wahrscheinlichkeit schwerer Krisen reduziert werden.“

Anmerkung:
Für Deutschland wäre ein DEXIT eine Befreiung und eine Entlastung.

Dexit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: