Die Freiheit zum Denken

Und täglich grüßt das Murmeltier:
„Polizei und Staatsanwälte vermuten einen groß angelegten bundesweiten Betrug. Nach Recherchen des RBB beantragen zunehmend Frauen aus Vietnam, Afrika und Osteuropa in schwangerem Zustand Asyl in Deutschland. Um ein Bleiberecht zu erhalten, bezahlen sie an deutsche Scheinväter, Rechtsanwälte und Notare bis 5000 Euro für eine Vaterschafts-Anerkennung. Die Kinder erhalten nämlich dann automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft, und die Mutter darf legal bleiben.
[…]
„Wir haben teilweise Personen, die über 10 Vaterschaften anerkannt haben.“ […] Den Recherchen zufolge soll es allein in Berlin bis zu 700 vermutete Fälle geben. Das Geschäftsmodell selbst funktioniere aber bundesweit, so der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesinnenministeriums, Ole Schröder.“
Betrug beim AsylrechtVaterschaftsanerkennung als Geschäft -Von 05-06-2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: