Die Freiheit zum Denken

In Oldenburg am Drogeriemarkt Müller an der Achternstraße gegen 18Uhr wurde ein „Flüchtling“ ermordet von weiteren „Flüchtlingen„, die natürlich „flüchteten„, aber auf ihrer „Flucht“ wurde ihr „Fluchtweg“ von der Polizei versperrt und festgenommen. Sie bezogen nun ihre neue „Flüchtlingsunterkunft“ namens Gefängnis.

Angeblich seien alle 3 „Syrer„, so wie Franco A. natürlich.

Die Polizei äußerte sich: „Nach ersten Erkenntnissen waren religiöse Konflikte Auslöser der Auseinandersetzung.“

Und diese ganze Scheiße darf der deutsche Steuerzahler wieder einmal finanzieren. Mit den Geld hätte man eine ganze Schule sanieren können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: