Die Freiheit zum Denken

Solche Geschichten können nur aus den verblödeten Deutschland stammen:
„Nach Diebstahl im Schwelmer Warenhaus für Flüchtlinge fühlen sich Helferinnen nicht mehr sicher. Wunsch nach mehr männlichen Ehrenamtlichen.
[…]
Es war schon recht voll am Mittwoch, als eine Gruppe Schwarzafrikaner, die neu in Schwelm eingetroffen ist, die ehemalige Turnhalle betritt. „Ich habe ihnen alles gezeigt, sie haben mich umringt, quasi angetanzt“, sagt Kurt Biallas, der den engen Körperkontakt jedoch zurückgewiesen hat. Etwas später fragte eine Helferin, ob er ihr einen 20-Euro-Schein wechseln könne. Da bemerkte er, dass sein Portemonnaie aus der Gesäßtasche verschwunden war.“
Kaufhaus – Flüchtlinge bestehlen ihren Helfer in Schwelm -Von Stefan Scherer 20-05-2017

Also Raub durch die Sozialtouristen, die Merkel und Konsorten unkontrolliert illegal Einreisen ließen.

Der Bürger Karl Bode fasste am 21-05-2017 zusammen:
Diese Leute genießen breit lächelnd ihre Rolle als große Spender und moralische Übermenschen, offensichtlich in einer immer noch zweckentfremdeten Turnhalle (naja, die Kids hocken eh lieber vor der Playstation).
Beleidigungen und Antanzen bringen sie auch nicht zu Umdenken. Auch nicht dass Mitglieder der neuesten Welle von „Schutzsuchenden“ aus Afrika,die von anderen guten Menschen wie „Seawatch“ hierher geschippert wurden, gleich nach Ankunft zum Antanzen übergehen. Noch bevor sie frustriert sein können von unseren unzureichenden Leistungen, was sonst als Erklärung für Kriminalität herhalten muss.
Es ist einfach zu erbaulich, statt zuhause die Briefmarkensammlung zu sortieren, hier Mutter Teresa und Albert Schweitzer zu spielen, und damit sogar in die Zeitung zu kommen.
Diese Leute beweisen exemplarisch dass unser Land verloren ist, weil selbst das von Merkel empfohlene „Kennenlernen“ und „offen sein“ zu keinem politischen Erkenntnisgewinn führen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: