Die Freiheit zum Denken

Heute Morgen wurde ein mutmaßlicher Anschlag auf Gunnar Witzmann (AfD) beim Plakatieren für die Wahl am Sonntag am Vingster Ring auf Höhe des Freibads verübt. Nach Zeugenaussagen ist ein Opel Vectra mit abmontierten Kennzeichen mit Beschleunigung auf die Plakatierer zugefahren und verursachte dabei einen Totalschaden an seinen und einen weiteren Fahrzeug. Gunnar Witzmann (AfD) hat sich mit einen lebensrettenen Sprung, so seine Aussage, retten können.

Der verletzte mutmaßliche Faschist ist geflohen. Die Plakatierer sind unverletzt davon gekommen. Die Polizei fahndet nach einen „südländisch aussehenden“ Täter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: