Die Freiheit zum Denken

Die Gesinnungswächter und das antidemokratische Gerümpel haben wieder mal eine blöde Idee:
„Eigentlich wollte Bremen Vier das Konzert der Söhne Mannheims nächsten Samstag im Pier 2 und das Konzert von Xavier Naidoo im Dezember in der Bremer ÖVB-Arena präsentieren – nun haben wir uns entschieden, die Kooperation zu canceln. […] Das kann man alles so in Songs ausdrücken und veröffentlichen – das ist aber so weit von den Werten entfernt, die wir mit Bremen Vier vertreten, dass wir diese Künstler und ihre Konzerte nicht präsentieren wollen. Deshalb haben wir unsere Präsentationszusagen für die Söhne Mannheims und Xavier Naidoo zurückgezogen.“
Wir ziehen die Präsentation von Xavier Naidoo zurück -Von Radio Bremen

Haben wir etwa erwartet, dass der Staatsradiosender Kritik an ihre politischen Herren zulässt? Der „Führerglaube„, also das Klammern an einer gescheiterten politischen Klasse, ist in Bremen sehr groß, offenbar.

Der Hintergrund ist ganz einfach: Bremen, einschließlich Bremerhaven, sind seit Jahrzehnten sozialistisch regiert. Diese rote Klientel hat das eigentliche Potential der Ortschaften nicht genutzt und stattdessen die Orte herabgewirtschaftet. Letztendlich hat das Land Bremen den Anschluß verloren, ist wirtschaftlich am Boden und die Kriminalitätsstatistik ist im Allzeithoch. Seit mehreren Jahren hält der sozialistische Klüngel sich mit Hilfe der medialen Lokalmonopolisten in der subventionierten Steuergeldhängematte. Die Bürger vorort haben es aber auch nicht anders verdient, sie haben den roten Rotz immer wieder gewählt.

Nachtrag 11-05-2017:
Auch der NDR 2 überträgt keine entartete Kunst.

Wir fordern: Stellt doch beide einfach den Betrieb ein und schon sparen die Bürger im Land Unmengen an sinnlos verbrannten Geld an überflüssigen staatlichen Radiosendern, die sowieso nicht konsumiert werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: