Die Freiheit zum Denken

Die fragwürdige deutsche Presse und einige weniger intelligente Dorfpolitiker aus Mannheim laufen gerade Amok, weil Xavier Naidoo und die Söhne Mannheims als die Vorzeigemigranten hochgejubelten Künstler selbstständig Denken und in deutsch ein kritisches Lied über weltfremde deutsche Berufspolitiker produziert haben.

Die Systempresse schreit sofort auf mit wilden Beleidigungen und Räubergeschichten gegen Xavier Naidoo, um seine Glaubwürdigkeit in der Öffentlichkeit zu beschädigen. Er und sein Lied sei „umstritten„, ist so eine Floskel aus den Baukasten der Lohnschreiber.

Und da sagen wir in Richtung der aufgeschreckten Hühner:
Nein, nicht Xavier Naidoo ist umstritten, die deutsche „Qualitätspresse“ und die deutschen Berufspolitiker, also das etablierte deutsche mediale-politische Establishment, sind „umstritten„.

Ein Bürger passend dazu:
„Wenn man sich all die vielen Mainstreamkünstler anschaut, die wie weiland in der DDR ihr ganze Energie darauf verwenden, Lobeshymnen auf diese unfähige und verantwortungslose Regierung zu singen, dann kann man es nur als mutig bezeichnen, wenn sich einzelne Sänger oder Bands mit den politischen Eliten anlegen. Da auch die Mainstreammedien sich beharrlich weigern, ihre regierungskritische Kontrollfunktion wahrzunehmen, ist es mehr als notwendig, dass sich Menschen gegen die von oben orchestrierte Gleichschaltung wenden. Xavier Naidoo hat meinen größten Respekt und ich hoffe, dass nicht die Schlägertruppen der Antifa auf ihn angesetzt werden, die schon manchen Abweichler mit schlagkräftigen Argumenten auf Linie gebracht haben.“

„Xavier Naidoo hat das größte Verbrechen begangen, was man als Bürger und besonders als Teil der Prominenz in Deutschland machen kann. Er hat Systemkritik geübt. Dabei ist nicht entscheidend, ob alles, was er jemals gesagt hat, richtig ist. Entscheidend ist vielmehr, dass die Freiheit der Rede in unserer Gesellschaft möglich ist. Dass Naidoo jetzt so unter Beschuss gerät, zeigt, dass er den Finger dieses Mal wohl in eine besonders tiefe und schon heftig eiternde Wunde gelegt hat.“
Hexenjagd auf Xavier Naidoo nach Systemkritik -Von PI 02-05-2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: