Die Freiheit zum Denken

Die Geschichte könnte aus einen Roman für geistig Behinderte stammen:

„der Mann Ende Dezember 2015 bei der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Gießen unter falschem Namen als syrischer Flüchtling ausgab. Anfang Januar 2016 stellte er bei der Erstaufnahmeeinrichtung im bayerischen Zirndorf einen Asylantrag. Die Behörden schöpften dem Anschein nach bei der Registrierung keinen Verdacht.
Anschließend soll er eine Unterkunft in einem Flüchtlingsheim erhalten und seit Januar 2016 auch deshalb Geld unter falschen Namen bezogen haben.“
Bundeswehrsoldat festgenommenAls Flüchtling getarnt Anschlag vorbereitet? -Von 27-04-2017

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Ein Deutscher (28Jahre, Oberleutnant, aus Offenbach) gibt sich als Syrer aus und kassiert ungeprüft über ein Jahr lang Steuergeld und zugleich beruflich Bundeswehrsoldat… Das zum Thema, wie glaubwürdig diese Behörden arbeiten und wie toll Illegale kontrolliert werden. Nähmlich gar nicht.

Als Retourkutsche und Frust für diese Entblößung der Unfähigkeit, eines kompletten Staatsversagens, diesen Mann dann noch böswillige Absichten zu unterstellen und ihn dann als böser „Rechter“ darzustellen und „Fremdenhass“ zu unterstellen, ist einfach nur affig. Aber leider sind die Medienkonsumten oft zu dumm die Lügen von der Wahrheit zu unterscheiden. Denn dagegen spricht die Registrierung von Fingerabdrücken, das er eben 2 Jahre nach Asylbewerberleistungen schon kassiert und dafür muss der auch nicht als „Flüchtling“ registrieren lassen.

„Es wurde vergessen zu erwähnen, dass das komplette Asylverfahren regulär durchlaufen wurde und zudem Asylrecht bewilligt wurde, obwohl die Person nicht einmal arabisch spricht.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: