Die Freiheit zum Denken

Der Minister Joachim Herrmann (CSU) in Bayern musste nun in zweiter Instanz eine weitere schlappe Einstecken. Er wollte einen ihm gegenüber kritischen Journalisten ausschließen und ihm das Wort entziehen. Dieser Journalist klagte dagegen und das Gericht gab den geschädigten Journalisten recht.
Der Minister wollte das aber nicht akzeptieren, legte dagegen Berufung ein und verlor ein zweites Mal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: