Die Freiheit zum Denken

Die AfD-Mitglieder werden systematisch angegriffen, terrorisiert und ausgegrenzt. Vorallem durch linksextremistischen Gruppierungen. Schon seit langem sind Grenzen überschritten.

Zerstörungen von Wohnhäusern und Fahrzeugen von AfD-Mitgliedern gehören mittlerweile zum Alltag. Physische Gewalt gegen AfDler wird häufiger. Veranstaltungsräume werden angegriffen. Dortiges Personal wird in Leib und Leben bedroht. Das ist der gegenwärtige Zustand der deutschen Demokratie.

Die AfD hat nun den Bundespräsidenten Steinmeier (SPD) darum gebeten, sich gegen diesen deutschen Alltagsfaschismus zu stellen:

„Sehr geehrter Herr Bundespräsident, lassen Sie uns – bei allem was uns politisch trennt – doch den gemeinsamen Kern unserer inneren Verfasstheit gemeinsam und entschlossen verteidigen. […] Wo die freie Rede nicht mehr möglich ist, da hat der demokratische Rechtsstaat, da hat die freiheitliche Republik den ersten Schritt in Richtung Totalitarismus bereits getan. […] Rufen Sie öffentlich zur Mäßigung auf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: