Die Freiheit zum Denken

Zur weiteren Beschädigung des Hochschul- und Universitätssektors setzen die linksideologischen Rattenfänger weiter auf ihr grundgesetzwidriges Geschlechterselektionsprogramm. 300 millionen Euro Steuergeld soll zur weiteren Schwächung des Standorts Deutschland ausgegeben werden.

So werden nicht die Besten und Befähigtsten in die staatlichen deutschen Hochschulen und Universitäten aufgenommen, sondern einfach nur „Frau„.

Die reine Irrationalität zum Schaden des deutschen Volkes.

„Für Letzteres spricht, dass mit dem Professorinnenprogramm Ergebnisgleichheit hergestellt wird, d.h. weibliche Bewerber werden unabhängig von ihrer Leistung männlichen Bewerbern vorgezogen, um letztlich eine gleiche Verteilung von Professuren nach Geschlecht herbeizuführen. Ergebnisgleichheit ist in diesem Fall das Gegenteil von Gerechtigkeit und hat auch mit Chancengleichheit nichts zu tun.“
Mit Volldampf gegen die Wand: Professorinnenprogramm wird fortgesetzt -Von Michael Klein 08-04-2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: