Die Freiheit zum Denken

Nachdem der „ver.di“-Bezirk Süd-Ost-Niedersachsen erst kürzlich eine grundgesetzwirdige Handreichung für den „Umgang mit AfD-Mitgliedern in Betrieben und Verwaltung“ große Empörung auf sich zog, macht sich „ver.di“ nun offen mit durch den Verfassungsschutz beobachten linksextremen Organisationen gemein.

Die AfD BaWü hat Strafenzeige wegen Verwendung von verfassungsfeindlichen Symbole erstattet. Die vom Verfassungsschutz beobachtete linksextremistische Organisation „VVN-BdA“  hat neben linksextremistischen Zeichen auch Nazi-Symbole für ihren Verhetzungsabend genutzt. Am Verhetzungsabend wurde im ver.di-Ortsverein Offenburg am 23-03-2017 in dessen Geschäftsstelle veranstaltet. Dort wurden Andersdenkende und gegen AfD-Mitglieder systematisch gehetzt.

Der Sprecher von AfD BaWü, Ralf Özkara, ging nun in die Offensive. Die Partei prüfe nun rechtliche Schritte. Die Polizei ermittelt in der Sache.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: