Die Freiheit zum Denken

Wie schon mehrfach geschrieben: Nur die Bekloppten bekommen ein Podium in den deutschen Medien und kotzen dort ihren irrwitzigen Scheiß aus.

Beispiel: „Wir werden bei einem Planeten enden, der sich um 4, 5, 6 oder gar 12 Grad erwärmt. Das wäre das Ende der Welt, wie wir sie kennen und ich habe alle Beweise.

So ausgekotzt von Hans Joachim Schellnhuber in der Deutschen Welle.

Für die, die ihr Hirn an der Gaderobe hängen gelassen haben: Die Welt geht nicht unter nur weil ein Spinner seine skruden These raushaut und meint er wäre der Heilsbringer. Quacksalbertum per Execellence. Dieser „Chef“ des „Potsdam Instituts für Klima-Folgenforschung„, dass den guten Ruf des Geoforschungsinstituts Potsdams indirekt für seine Ansichten missbraucht, lebt von was? Richtig! Subventionen…

Wenn die Berufspolitik, vorallem das lächerliche Umweltbundesamt, die Subventionen streicht, dann haben wir Ruhe und die Erde dreht sich weiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: