Die Freiheit zum Denken

Dass die Regionalregierung in Schottland die Demokratie missbrauchen will, sollte jeden echten Demokraten anekeln.

2014 hat ein Referendum über die Unabhängigkeit in Schottland stattgefunden. Das Ergebnis war eindeutig: Das Endergebnis betrug 55,3 % Nein-Stimmen und 44,7 % Ja-Stimmen bei einer Beteiligung von 84,59 %. Nur 4 von 32 Wahlbezirken waren für die Loslösung von Großbritannien.

Nachdem nun das Referendum über den Brexit stattfand, an denen sich auch natürlich Region Schottland beteiligt hat, war das Ergebnis auch eindeutig: Für den Brexit.

Die Regionalregierung unter Vorsitz von Nicola Ferguson Sturgeon (SNP) will das klare Wahlergebnis nicht anerkennen und versucht nun die Regierung in London mit den Wunsch nach einen zweiten Referendum über die Unabhängigkeit zu erpressen.

Die dämliche deutsche Medienlandschaft findet das zwar toll, aber das ist ein Missbrauch demokratischer Instrumente. Die Schotten hatten eine Wahl und die haben sie getroffen. Die nächste Wahl für die Schotten ist die SNP zu entmachten oder dieses primitive Affentheater weiter stattfinden zu lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: