Die Freiheit zum Denken

In der Nacht wurde ein Brandanschlag auf Prof. Werner J. Patzelt in Dresden verübt. Dabei wurde sein Pkw vollständig zerstört, ein weiteres teilzersört.

Auf der linksextremistischen Hassplattform „linksunten.indymedia.org“ bekannten sich Linksextremisten zur faschistischen Tat und äußerten ihren geisteskranken antidemokratischen Scheiß.

„In Deutschland ist es offenbar Gang und Gebe, im Namen der vermeintlichen Freiheit und des Antifaschismus Autos abzufackeln.“
Prof. Werner J. Patzelt am 28-03-2017

Die Antwort ist ganz einfach: Weil der Staat nicht das notwendige gegen die Linksideologen tut. Die linksideologischen Parteien wie SPD, Linke und Grüne schützen ihre „nützlichen Idioten„.

Auch in Hamburg hat’s gebrannt. Es wurden Dienstwagen der „umstrittenen“ Hamburger Polizei angezündet.
Das Wort „umstritten“ haben paar bekloppte Medien rausgehauen, um den linksextremistischen Terror indirekt zu begründen. Die Polizei ist natürlich nicht umstritten, genauso wie Prof. Patzelt nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: