Die Freiheit zum Denken

„Der Landesbezirk Niedersachsen/Bremen der Gewerkschaft ver.di hat seinen Mitgliedern eine Handlungshilfe zur Bespitzelung, Denunziation und Zersetzung „rechtspopulistischer“ Kollegen in Betrieb und Verwaltung zur Verfügung gestellt. Das bemerkenswerte Dokument ist Stasimethode, wie sie im Buche steht. Nachdem die „Achse des Guten“ und andere heute morgen berichtet haben, ist die totalitäre Handreichung inzwischen vom Netz genommen, sie wird aber hier noch dokumentiert.
Sta.si heißt jetzt ver.di – Sonst ändert sich nix -Von Vera Lengsfeld 24-03-2017

Linksideologen halt.

Lesenswert:
Ver.di – Verfassungsfeindliche Gewerkschaft macht Hetzjagd auf Andersdenkende (AfDler) -von Michael Klein 23-03-2017
„Wir empfehlen unseren Lesern vorab unseren Beitrag zum
Konzept der Zersetzung, mit dem die Stasi in der DDR versucht hat, Regimegegner menschlich, sozial und öffentlich zu zerstören, und zerstören ist hier nicht figurativ, sondern wörtlich zu nehmen. „

Advertisements

Kommentare zu: "Sta.si heißt jetzt ver.di" (2)

  1. Perter schrieb:

    Verdi bewegt sich ganz klar in Richtung Verfassungsfeindlichkeit. Kein Wunder,
    beim Verdi Mitgliederschwund.

    Genau wie die SPD, der die Wählerschaft auch wegläuft, mit ihrem Gesetzentwurf zum Wahlrecht für nicht EU Ausländer in NRW.

    Der Arbeiteranteil der AFD Wähler liegt inzwischen bei 27 % laut offizieller Wählerschichten – Analyse des Bundesamtes für Statistik.
    Zum Vergleich: der Arbeiteranteil bei den SPD Wählern liegt bei nur noch 18 %. So wird klar, das ein Grossteil der Verdi Mitglieder inzwischen AFD wählt, aber nicht in der Öffentlichkeit darüber spricht.

    Deswegen ist Verdi in Panik! Siehe auch:

    https://sciencefiles.org/2017/03/23/ver-di-verfassungsfeindliche-gewerkschaft-macht-hetzjagd-auf-andersdenkende-afdler/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: