Die Freiheit zum Denken

Die Sicherheitsbehörden in Hessen haben nach eigenen Angaben ein weit verzweigtes Netzwerk islamistischer Extremisten zerschlagen. Am frühen Morgen wurden 54 Wohnungen, Geschäftsräume und Moscheen in Frankfurt, Offenbach und anderen Orten durchsucht.

Die Ermittlungen richten sich gegen insgesamt 16 Beschuldigte im Alter zwischen 16 und 46 Jahren. In 13 Fällen geht es um den Vorwurf, eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet zu haben.

Gegen einen 36 Jahre alten Tunesier wurde Haftbefehl erlassen.

Unter den Islamofaschisten sind auch Personen ohne deutsche Staatsbürgerschaft.

Bürger fragen sich zu recht: „Wie kann jemand, der der Teilnahme an terroristischen Straftaten verdächtig und ausreiesepflichtig ist, nur deshalb aus der (Auslieferungs-)Haft entlassen und in Deutschland weilen lassen, nur weil Papiere aus Tunesien nicht rechtzeitig vorliegen?“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: