Die Freiheit zum Denken

Es gibt immer wieder einen Typus Mensch, der sich kognitiv für überlegen hält und meint die Weisheit gepachtet zu haben. Eine Vorurteil dieser „Allwissenden“ hieß immer: Kognitive Kompetenzen schützen vor Vorurteilen.

Nein, tun sie nicht, wie eine Studie von den Psychologen Mark Brandt und Jarret Crawford nahe legt. Ihre Untersuchung umfasste 6000 Probanden in den USA. Lediglich die Zielgruppe der Vorurteile verschiebt sich.

Studie:
Mark J. Brandt, Jarret T. Crawford: Answering unresolved questions about the relationship between cognitive ability and prejudice. Social
Psychological and Personality Science, 7/8, 2016, 884–892. DOI: 10.1177/1948550616660592

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: