Die Freiheit zum Denken

Es gibt Berufspolitiker, die dummschwätzen, und es gibt Berufspolitiker, die sich Unsinn zusammendichten. Kommt das in einer Person zusammen und hat diese Person eine Machtposition inne, dann erleben wir ausgeübten Schwachsinn:

Prof. Dr. Ralph Weber wollte seine Rede halten und begrüßte vollkommen korrekt die Anwesenden. Auch „Frau Präsident„, was in der deutschen Sprache vollkommen richtig ist, weil „Präsident“ eine neutrale Funktion beschreibt. Das ist formal völlig korrekt.

Nun behauptet die Sylvia Bretschneider (SPD) in der Geschäftsordnung des Landtages stehe drin, dass sie als „Präsidentin“ angeredet werden müsste. Das ist falsch.

Genauso falsch ist ihre Behauptung der betroffene Redner dürfe sich zum Ordnungsruf nicht äußern. Der nachfolgende Redner darf sich dazu nicht mehr äußern.

Diese autokratische Szene beinhaltet einen weiteren Fauxpas, der der Dummschwätzerin Sylvia Bretschneider (SPD) in ihren Klugscheißmodus noch lächerlicher macht: Sie vergisst mehrfach den Doktortitel von Prof. Dr. Ralph Weber, der Teil seines amtlichen Namens ist.

Gut, ein normaler Doktorgradinhaber besteht darauf nicht, genauso wie ein normaler Mensch nicht auf „Präsidentin“ besteht. Aber wir haben es eben hier nicht mit normalen Menschen zu tun, wenn wir Frau Bretschneider (SPD) als Maßstab setzen.

Rechtsmittel gegen diese Fehlleistungen werden erfolgreich sein, wenn die Bewertung nicht durch den fragwürdigen Vorsitz erfolgt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: