Die Freiheit zum Denken

Sigmar Gabriel hat verstanden, dass er mit dieser Müllhalde SPD in diesen Wahlkampf nichts mehr bewegen kann. Er räumt freiwillig das Feld und auf seinen Platz folgt Martin Schulz.

Martin Schulz, ein in Deutschland unbeliebter EU-Anhänger (herabwertend als „EU-Bürokrat“ oft bezeichnet) und Dummschwätzer.

Noch am 06-12-2013 warnte unser Autor Roland Tluk die SPD: „Die Zustimmung für die GroKo gilt bei der SPD als sicher, aber auch die Folge in den Abschied in das Wahlquotennirvana. […] Keinen SPD-Wähler ist es zu vermitteln, dass die SPD die Angelika Merkel in ihren Thron verhilft. […] Die SPD hätte mit einen NEIN die Chance Teile ihrer Glaubwürdigkeit wiederzugewinnen, die unter dem Desaster von Gerhard Schröder gänzlich verloren wurde. Es geht hier nicht nur um die SPD, sondern um unsere Republik.
Kommentar zur Thronhilfe der SPD für Angela Merkel -Von 06-12-2013

Martin Schulz ist auf verlorenen Posten und leitet das „Wahlquotennirvana“ an. Seine irrationalen Kollegen wie Schwesig und Maas beschädigen täglich die SPD weiter. Die Unterstützung der irrationalen Politik der Angela Merkel (CDU) durch die SPD ist die vollendete Schwäche und beweist lediglich, dass die Parlamentarier der SPD nur sicher in der gutdotierten Abgeordnetenbesoldung ausharren wollen.

„Projekt 10%“ wie wir dieses Selbstzersetzungsverhalten der SPD nennen, nimmt Fahrt auf. Falls die SPD noch 15% in der Bundestagswahl erreichen sollte, hat sie mehr Dumme gefunden als Verstand.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: