Die Freiheit zum Denken

Die skrupellose Falschberichterstattung über den dpa-Verteiler über Björn Höcke (AfD) führte zu extremen Beiträgen. Nach einen Tag üben sich einige Medien nun in Schadensbegrenzung und revidieren ihre Inhalte und Beiträge.

Ein Beispiel: FAZ vom 19-01-2017

faz-schadensbegrenzungRegierungspolitiker der SPD -Oppermann und Schwesig- gehören an den Pranger

Die Linksideologen, die offensichtlich nicht korrekt Quellensicherheit herstellen und Informationen absichern, haben sich indessen vollkommen in Ton vergriffen. Dazu zählt der vorbelastete Linksideologe Thomas Oppermann (SPD), der Höcke als „Nazi“ betitelt hat und damit kein Diskussionspartner mehr darstellen kann und die fragwürdige linksideologische Personalie Manuela Schwesig (SPD), die irrational nach einer geheimdienstlichen Überwachung von Konkurrenten Höcke fordert.

Es ist überfällig, dass die Bundesregierung sich dieser fragwürdigen Personalien endlich entledigt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: