Die Freiheit zum Denken

In Deutschland wird vor unseren Augen die Meinungsfreiheit ermordet. Nun soll die absurde linksideologische Organisation „Correctiv.org sogenannte „FakeNews“ auf Facebook-Deutschland herausfiltern und zensieren. Dabei sind die nicht einmal in der Lage „FakeNews“ klar zu definieren, um die nötige rechtliche Grundlage aufweisen zu können. Es mutiert zu einer reinen Gesinnungsblockwarte.

Demokratiefeindlicher geht es kaum noch.

Mal ganz davon abgesehen, dass dieses Problem „Fakenews“ nur in der Fantasie einer politischen Klasse existiert, das Angst vor den Wahlen hat, fragen wir uns, ob das eine Form der organisierten Kriminalität ist.

Es ist Aufgabe der Justiz (Rechtsstaat) regulierend einzugreifen und nicht einer abstrusen Gruppe, die dadurch auffällt, verbreitet zu haben, dass Hillary Clinton die US-Präsidentenwahl gewonnen hat.

Denn noch immer wird der größte Teil der Lügen über die „Lügenpresse“ verbreitet. Beispiele der letzten 2 Tage:

Zum Beispiel wenn der Spiegel, die NOZ, MDR, die jüdische Allgemeine, die Tagesschau, unter  anderen, noch vor der Verkündung eines Urteils ihr Wunschdenken verbreiten: „Bundesverfassungsgericht verbietet die NPD„.

Die bewußte Falschberichterstattung über Äußerungen von Björn Höcke (AfD), die trotz eindeutiger Klarstellung immer noch verbreitet wird, inklusive einer Skandalisierung, die kein Skandal beinhaltet. (Klare politische Kampagne)

Oder der DLF der folgenden Dünnschiss verbreitet: „Der Naturschutzgedanke ist ein Teil rechtsextremer Ideologie.“

Welche skurrilen und willkürlichen Maßstäbe werden dann an Menschen in normalen Dialogen gesetzt, obwohl nicht einmal die Professionellen es auf die Reihe kriegen?

lanz-hirntod-3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: