Die Freiheit zum Denken

Jahrelanger Sozialismus in Hamburg verursacht nicht nur hunderte millionen Gräber für überflüssige Prestige-Bauten der Dekadenz (Elb-Phillarmonie) einer Minderheit, nein, sie sorgt auch dafür, dass die Schüler immer schlechtere Schulleistungen aufweisen.

In Hamburg eskaliert das Niveau in den MINT-Fächern ins Bodenlose. Deshalb ordnete der linksideologische Schulsenator Ties Rabe (SPD) eine unverdiente bessere Benotung um 3 Punkte im Abitur an.

Damit sind dann die Schlechtleistungen hinreichend kaschiert und das Versagen der Hamburger Schüler im Berufsleben garantiert.

…. ein Plün-Abitur, wie die Norddeutschen so gern sagen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: