Die Freiheit zum Denken

Trotz aller Entgleisungen wollen die politischen Geisterfahrer in NRW wieder mit der islamistischen DITIB, die gleichzeitig eine Behörde der Türkei ist, zusammenarbeiten.

Nun gaben hohe Vertreter zu für die Türkei in Deutschland unter Deckmantel der „Religionsbehörde“ Spionage betrieben zu haben. Der Generalsekretär des größten deutschen Islamverbands, Bekir Alboga, gab heute zu, „einige wenige Imame“ hätten im Auftrag des türkischen Religionspräsidiums in Deutschland spioniert.

Wir fragen uns, was muss eigentlich noch passieren, bis die politischen Geisterfahrer in Deutschland endlich ihr Hirn einschalten?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: