Die Freiheit zum Denken

Ein Schweizer (24) mit Wurzeln in Ghana am Vortag seinen Freund erstochen und dann in Zürich in einer Moschee eine Schiesserei verübt. Dabei wurden 3 Personen schwer verletzt. Er tötete sich nach der Tat selbst. Gründe für die Bluttat sind nicht bekannt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: