Die Freiheit zum Denken

In Österreich ermitteln die Behörden gegen einen 25-jährigen Asylbewerber aus Marokko wegen des Verdachts, einen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Salzburg geplant zu haben. Bei einer Hausdurchsuchung in der Asylbewerberunterkunft fand die Polizei 8100 Euro Bargeld, eine geringe Menge Drogen sowie mehrere Handys.

Der Terrorverdächtige war 2015 illegal nach Österreich gekommen und hat inzwischen einen negativen Asylbescheid erhalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: