Die Freiheit zum Denken

Die „New York Times“ hat einen großen Namen, aber offenkundig nichts mehr dahinter.

Kaum hat die Redaktion sich für die parteiische PR gegen Donald J. Trump bei seinen Abonnenten entschuldigt, schießt die Zeitung den nächsten Vogel ab: So betitelte das Blatt unsere Geisterfahrerin im Amt Angela Merkel (CDU) als „Merkel ist die letzte Verteidigerin des freien Westens“.

Vielleicht ist der New York Times nicht aufgefallen, dass Angela Merkel (CDU) mit ihrer idiotischen Politik die „EU“ gegen die Wand gefahren hat und nun das selbe auch mit Deutschland macht. Viele in Deutschland sehen in Angela Merkel die größte Bedrohung seit Adolf Hitler. Sie hat es geschafft die Bevölkerung in zwei Lager zu teilen: Das eine Lager läuft Merkel wie kastrierte Schoßhündchen hinterher und das andere -viel größere- zornige Lager wartet nur auf eine günstige Gelegenheit die Alte los zu werden.

Woher hat nun die New York Times diesen Unrat? Trans-Atlantik-Brücke. Ausgerechnet die Süddeutsche Zeitung hat ihre Finger hier im Spiel. Was wie eine Kloake.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: