Die Freiheit zum Denken

„Kinder in NRW haben Angst nach der Wahl des neuen US-Präsidenten Donald Trump
Die Schüler haben gerufen: Trump – Buh!“ – Von Andreas Sträter 10-11-2016

Im ersten Moment, dachte ich ernsthaft, ihr wollt mich verarschen. Soetwas zu publizieren, da gehört eine ordentliche Ladung Verblödung zu. Nun betrifft es das Bundesland NRW mit den PISA-Ergebnis: Platz 14 von 16.

Ist das glaubwürdig? Der Autor Andreas Sträter berichtet nun von sehr fragwürdigen „politischen Projekten“ am Gymnasien und sogar Grundschulen (!), die sich mit der US-Präsidentenwahl beschäftigt haben sollen.

  1. Wozu?
  2. Was soll das?
  3. Wieso keine deutsche Wahl?
  4. Indoktrination?

NRW halt. Offensichtlich versucht das Land NRW seine Inkompetenz auszubauen und den letzten Platz im PISA-Ergebnis anzustreben. Das wird aber schwer. Noch größere Versager sind Hamburg und Bremen. Berlin versucht auch sein bestes den letzten Platz zu ergattern. (Linksideologische) Rot-grüne Schulpolitik führt offenkundig zur Verschlechterung der Schulleistung und die Vergleiche, wie PISA, fürchten die verantwortlichen Politiker, wie das Weihwasser.

-von Roland Tluk

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: