Die Freiheit zum Denken

Ob ein Verbrennungsvorgang einen entsprechenden Einfluss auf das Klima, -Wetter gemittelt über 30 Jahre-, hat, ist stark umstritten und nicht belegt. Benutzen wir unser Hirn und denken wir an Vulkanismus. Da müsste die Welt in den letzten paar Jahrzhnten mehrfach untergegangen sein, ist sie aber nicht.

Aus den Großanlagen der Kohlekraftwerke wird nahezu nur Wasserdampf freigesetzt, denn die Großanlage ist zum größten Teil ein Abgasfilter.

Wie jetzt nun die Tagesschau, als Staatsfernsehen, den Quatsch erzählt, dass Braunkohle „klimaschädlich“ wäre, kann man nur als bewusste Lügen und Propaganda ansehen.

Vielleicht sollte die Tagesschau nicht jeden geistigen Müll der Klimawandelsektierer übernehmen und zur Bundesregierung eine kritische Distanz einnehmen. Denn würden die Redakteure vielleicht merken, dass hinter den Klimawandelsektierer eigennützige Lobbygruppen stehen, die lediglich das Ziel haben, jede Menge Subventionen (deutsches Steuergeld) zu ihren Vorteil abzugreifen.
Hierdrin versagen nahezu alle „Nachrichten“-Medien in Deutschland, die in vielen Bereichen zu parteiisch fungieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: