Die Freiheit zum Denken

Das ekelhafte deutsche Regime wütet undemokratisch weiter:
„Lutz Bachmann ist auf auf der Kanareninsel Teneriffa zur „persona non grata“ – zur „unerwünschten Person“ erklärt worden. Die Entscheidung über den Mitgründer der „Pegida“-Bewegung traf das Regionalparlament; besonders die Linkspartei Podemos hatte sich dafür eingesetzt.“
„Pegida“-Mitgründer auf Teneriffa Bachmann ist eine „unerwünschte Person“ -Von Staatsfernsehen 29-10-2016

Lutz Bachmann, der ehemals in Dresden lebte, musste Dresden verlassen, nachdem 4 mal bei Ihn in der Wohnung eingebrochen wurde, das Auto zerstört und seine Frau bedroht wurde.

Das kleine Problem für Teneriffa ist nur, dass Lutz Bachmann EU-Bürger ist und als EU-Bürger Freizügigkeit genießt. Es sei denn, Teneriffa bricht bewußt internationale Abkommen.

Lutz Bachmann wird vorgeworfen nicht Demonstrationen anzumelden und beizuwohnen, die sich gegen die amtierende politische Establishment in Deutschland und ihre fragwürdige Politik wendet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: