Die Freiheit zum Denken

Die deutschen Regeln nach der Neuordnung von 2007 des Sprengstoffgesetzes durch internationale Abkommen führt in Deutschland zu fragwürdigen Ignoranz.
Jedes Feuerwerkprodukt, dass aus dem EU-Ausland kommt und längst zugelassen wurde, muss nochmals durchs BAM geprüft werden. Was natürlich Quatsch mit Soße ist. Zugelassen ist zugelassen. Das BAM hingegen ändert einfach mal die Regeln.

Das Urteil sagt zwei Dinge:

  • Erstens sind die Beschränkungen zu stark in Deutschland, dafür gibt es klare widersprechende Vorgaben.
  • Zweitens ist eine Doppelprüfung mit willkürlichen Ausgang Wettbewerbsbehinderung.

Da muss man der EU recht geben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: