Die Freiheit zum Denken

Uwe und Margitta Lange drohten obdachlos zu werden. Die Stadt Bonn brachte sie aus Mangel an Sozialwohnungen in einem Zimmer einer Asylunterkunft unter. Der ehemalige Staplerfahrer Uwe Lang bekommt nach eigenen Angaben 600 Euro Frührente, seine Frau 650 Euro Arbeitslosengeld II. Die Küchenhelferin Margitta Lange war im vergangenen Jahr an Krebs erkrankt und befindet sich nun in der Wiedereingliederung. Sie klagt über Wasser in den Beinen.

Lesenswert: Sozialwohnung fehlt
Deutsches Ehepaar muss im Flüchtlingscontainer leben -Von Kristian Frigelj 21-10-2016

Anmerkung:
Man sollte die verantwortlichen Politiker in den Container stecken und den Container im Gefängnis abstellen, für so eine Demütigung ihrer eigenen Landsleute.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: