Die Freiheit zum Denken

„Abgesägte Stahlprofile und Nato-Sicherheitsdraht mit rasiermesserscharfen Klingen: Mit einem Zaun, wie aus einem Kriegsgebiet, schottet sich eine Firma in Schwerte-Ost gegen eine benachbarte Flüchtlingsunterkunft ab.“
Firma stellt Stacheldrahtzaun gegen Flüchtlinge auf -Von 19-10-2016

Der Unternehmer versuchte mit einen Gespräch mit der Kommune zu bereinigen, aber die wollte und konnte nichts tun. Da das Getue jeden auf den Sack geht, hat der Unternehmer das getan, was jeder vernünftige Mensch tun würde: Dicht machen.

zaun-gegen-illegale

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: