Die Freiheit zum Denken

Es lief die geistige Müllhalde einer politischen Resterampe in Dresden auf. Sie wollten am heutigen Montag der Volksbewegung Pegida ans Bein pissen. Die Dresdener blieben der Veranstaltung fern. Nur rund 2000 junge (naive) Leute haben sich blind vor den Karren Honeckers-Nachfahren spannen lassen. Junge Leute lassen sich am besten für politische Hohlphrasen missbrauchen, weil sie sich nicht ihres eigenen Verstandes bedienen. Seid aber gnädig mit denen: Sie wissen es (noch) nicht besser.

Statt Antworten und Argumente zu liefern, gab es nur hohle Phrasen wie : „Herz statt Hetze“ und „weltoffenes Dresden und „bunte und vielfältige Stadt“ und „Dresden ist bunt“.

Es sind die Floskeln und Phrasen der krankhaften MultiKulti-Ideologie. Die Ideologie, die mitverantwortlich für unzählige Missstände im Land ist.

Die Politveranstaltung führte zur Verhaftung von friedlichen Widerstand

Am Neumarkt wurde ein Mann festgenommen, der einen Zettel mit der Aufschrift „Vielen Dank ihr Heuchler“ hochhielt.

„Weltoffenheit“, „Toleranz“, „Herz“, „vielfältige“ Meinungen….nichts außer politische linke Kampfbegriffe, um den Andersdenkenden niederzuknüppeln, auszugrenzen und zu verhetzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: