Die Freiheit zum Denken

Die Demokratiefeinde mit ihren immer selben Schlagwörter und Suggestivfragen:

„Der außergewöhnlich hohe Anteil rechtsgerichteter Kandidaten ist für sich genommen bereits eine Verzerrung der Realität. Das Wahlverfahren macht das Ganze noch schlimmer. Im Grunde genommen müsste man einen Weg finden, die Wahl ungültig zu machen und zu wiederholen.“
Manfred Güllner (SPD) am 12-10-2016

Herr Güllner will die Wahl nicht anerkennen, weil ihm der Wahlausgang nicht paßt. Übrigens das parteiische Ramschblatt „Kölner-Stadt-Anzeiger“ auch nicht. Kein Wunder also, warum gerade die FORSA-Umfrageergebnisse, von allen vergleichbaren Umfragen, die geringste Überschneidung mit der Realität aufweisen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: