Wir stellen das Projekt ein

•04/09/2019 • Kommentar verfassen

Liebe Leser, liebe Leserinnen,

natürlich könnten wir das Projekt unangestastet weiterlaufen lassen, aber der Aufwand ist groß und bindet Kapazitäten. Über 10 Jahre war „LW-Freiheit“ einer wenigen deutschsprachigen Seiten, die die hier ansässige Berufpolitik massiv kritisierte, wo sonst meist geschwiegen wurde. Mittlerweile sieht es ganz anders aus: Es gibt reichlich politische Plattformen aus der Opposition heraus.

Von unserer Seite wurde alles gesagt, alles getan.

Letzter Kommentar zum abstrusen deutschem Weltrettungsgedanke namens „Klimawandel“

•26/10/2019 • Kommentar verfassen

…“auf wissenschaftlicher Ebene“ eine Diskussion beendet zu erklären, kann man nicht. Die Wissenschaft lebt von Erkenntnissen (Faktenwissen) und nicht von Bekenntnissen (Glaube). Lesch-Klimwandelsekte ist ein Glaube und kein Wissen.

Wissen ist folgendes: Es gibt kein Beweis für einen „menschengemachten Klimawandel“. Das ist ein Mär. Das „Wetter“ ist ein anderer Begriff für „atmosphärischer Wandel“. Das Klimamodell nur ein virtuelles gemitteltes Rechenmodell der Vergangenheit. Das Klima ändert sich pausenlos, weil das Wetter der Wandel ist.
Was aber Lesch und seine Klimawandelsekte vertritt, ist der Glaube an ein Gleichgewicht im Wetter. Er sagt: Glaubt meine Heilslehren, setzt das um was Quacksalber sagen, dann ist der Weltuntergang abgewendet. Der Planet befindet sich dann im „Gleichgewicht“. Schon blöd, dass es faktisch kein Gleichtgewicht gibt, sonst wäre der Planet tot. Ein Problem ist, dass die meisten Deutschen Dinge selten zu Ende denken. Sie konsumieren Scheinwissen und hinterfragen sie nicht. Du weist sie auf die Systemtheorie hin und sie verstehen es nicht. Du sagst denen, dass ein Treibhauseffekt ein Treibhaus benötigt, aber das verstehen sie nicht.

Diebstahl mit neuen Namen und mit pseudomoralische Konjunktion: „CO2-Steuer“

•20/07/2019 • 2 Kommentare

Aktuell ist das berühmte „Sommerloch“ und die deutschen Massenmedien beschäftigen ihre Konsumenten mit einer sogenannten „CO2-Steuer“.

Offenbar sucht die schlechteste Bundesregierung aller Zeiten unter den unfähigsten Bundeskanzler Merkel (CDU) neue Einnahmequellen, um ihre völlig verfehlte Politik und dessen Auswirkung zu finanzieren.

Aufgebaut wird medial der pseudomoralische Propanz und nicht weniger als die „Weltrettung“. Vor einigen Jahrzehnten hätte man solche Spinnereien zum Teufel gejagt und ihre Vertreter in Klappse gesteckt, aber Zeiten ändern sich. Inkompetenz und Ahnungslosigkeit scheinen aktuell ein Einstellkriterium zu sein.

Es ist dennoch sehr spannend, wie unsere Möchtegern–Herrscher laut über den Diebstahl gegenüber ihren eigenen Landsleuten schwadronieren.

Man kann eines zusammenfassend festhalten: Eine „CO2-Steuer“, wenn sie sich tatsächlich an CO2 orientiert, ist dumm, doch im Wahrheit ist es lediglich der Blankoscheck für reine Willkür.

 

Grüne können nicht zählen: Claudia Roth beendet Bundestagsitzung nicht, obwohl keine Beschlussfähigkeit mehr bestand am 28.06.2019

•02/07/2019 • Kommentar verfassen

Es müssen mindestens 355 Abgeordnete abstimmen bei einer Gesamtzahl von 709 Bundestagsabgeordneten. Am 28-06-2019 bezweifelte die AfD die Beschlussfähigkeit des Bundestages.  Claudia Roth (Grüne) zählt selbst offenbar nicht, sondern lässt zählen und hält diese Menschenmenge von maximal 100 Personen für 355 anwesende Abgeordnete:
(Link zur Quelle: hier Klicken)
Wie Sie sehen, liebe Leser, die AfD hat recht und der Vorsitz des Bundestages beugt das Recht mit Vorsatz. Damit wurden widerrechtlich Abstimmungen vorgenommen. Die deutsche Bananenrepublik wird aber sicher brav ihre Banananjustiz anweisen, dennoch diese Missachtung des Rechtsstaates und des Wählers zu übersehen.
Ürbrigens: Um 1:30 wurde in einem fast leeren Plenarsaal das hoch umstrittene DSGVO-Gesetzpaket „durchgeboxt„. So kommt Scheiße in den Gesetzestext.

Wie kommt es zu so einer Entgleisung der Grünen als Bundestagspräsident?: Machtausübungsgefühle, weil sie sich insgesamt bei der Missachtung von Recht und Gesetz sicher fühlt, gestützt durch weitere Täter in den Altparteien.

Italien: Unbelehrbare deutsche Schlepperin „Carola Rackete“ festgenommen

•02/07/2019 • Kommentar verfassen

Carola Rackete ist Linksideologin und daher logischerweise Gaga im Kopf.

Salvini über das deutsche Irrlicht:‘
„Wer einen Fehler macht, muss dafür bezahlen – und damit meine ich nicht nur diese Schlaumeierin von Kommandantin, die Politik macht auf Kosten von einigen Dutzend Migranten, um was auch immer beweisen zu wollen – für ein politisches Spielchen, für ein ekelhaftes, widerliches politisches Spielchen.“

Letzte Woche wurde das Irrlicht verhaftet. Nun kann Frau Hirntod hoffen, dass ihre (kriminellen) Auftragsgeber sie mit einer reichlichen Abfindung belohnen.

Trotz Neutralitätsgebot: Staatssender ARD gibt offen zu die Opposition „AfD“ mutwillig zu behindern

•02/07/2019 • Kommentar verfassen

Genau deshalb muss der das ÖR-Zwangsfernsehen dringend abgeschaft werden. Es manipuliert vorsätzlich die Wähler.

(Qelle: Twitter.de)

Fall Lübcke: Alles bei null – Tatverdächtige Stephan E. hat sein Geständnis widerrufen

•02/07/2019 • Kommentar verfassen

Der Tatverdächtige Stephan E., der Walter Lübcke für sein Scheißelabbern um die Ecke gebracht haben soll, so der Staatsanwalt, hat sein Geständnis widerrufen. Damit alles wieder bei null und Ungereihmtheiten kommen wieder mehr in den Fokus, besonders die Familienstreiteren im Hause Lübcke.

Die deutschen Massenmedien sind indessen aber ganz sicher, dass sie den Täter bereits überführt haben inklusive Weltbild und so weiter … versteht sich. Für die Opfer dieses „Framing“ sicher korrekt, aber für normalintelligente Bürger wird es nun eng für die Massenverblödung. Besonders peinlich wird das für die Berufspolitiker, die diesen Fall mit ihren Kotz ausgefüllt haben, besonders um über die politische Konkurrenz herzufallen. Hätten diese Laien auch nur ansatzweise eine Schulbildung genossen, wüßten sie sehr genau, dass man sich in nicht abgeschlossene Verfahren von Außen einmischt oder sich dazu äußert mit der Grundlage man „hätten aus den den Medien erfahren“.

Bremerhaven: Rot-Grüne Gaga-Ideen, statt echter Problemlösung – Kacke, die die Welt nicht brauch – Bürgermeister Bremens tritt zurück

•28/06/2019 • Kommentar verfassen

Bremerhaven erstickt in Scheiße, die die SPD auf Grund ihres Dauerversagens hinterlassen hat. Nach einer kurzen Phase der neuen touristischen Ausrichtung, steht nun eine Runde absoluten Nonsens auf den Plan: Eine „City“ ohne Autos…also eine Stadt ohne Menschen, ohne Gewerbe, ohne Arbeitsplätze?

Solch ein Nonsens postulieren die Spinner im Norden ganz offen in die Welt ohne sich in Grund und Boden zu schämen, neue Probleme durch Abschaffung des Individualverkehrs zu schaffen und alle anderen Probleme, die seit Jahrzehnten die Stadt zu Grunde richten, nicht einmal zu erwähnen.

Diese politische Müllhalde spielt sich nun in ihren kleinen Kreise als Weltretter auf, während die gesamte Stadtbevölkerung in Stich gelassen wird.

Wenn Hirntote Demokratie spielen, kommt eine linkssozialistische rot-grüne Spinnerbande bei raus, die mit aller Kraft eine eins funktionierende Industrienation in den Abgrund lenken.

Nachtrag am 02-07-2019:
Der SPD-Bürgermeister, der als erster RotRotGrün entscheidend mitverbrochen hat und nun die gequirrlte Kacke ihres Koalitationsvertrages unter die Leute spinnern muss, gibt bereits jetzt auf. Carsten Seling (SPD) tritt zurück, wohl wissend, was wie ein Dreck die linksideologische Brühe da sich zusammengespinnert hat.

Wann wird den deutschen Massenverblödungsmedien endlich der Stecker gezogen?

•26/06/2019 • Kommentar verfassen

Die Tage fällt es bei einen eher unbedeutenen Thema namens „Wetter“ besonders auf, wie die deutsche mediale Massenverblödung arbeitet:

Hysterie, Alarmismus, Halbwahrheiten, Unwahrheiten und unfachliches allgemeine Geschwätz mit Hochglanzbilder.

So viel Dünnschiss derzeit, erlebt man kaum. Dass mal wieder das Öffentlich-Rechtliche mit falschen Fotos arbeitet um Verschwörungstheorien in Sinne ihrer politischen Herren verbreitet im Fall Lübcke und nun kleinlaut sich nicht öffentlich entschuldigt für ihre Falschbehauptung und Lüge ( Erstgestreut über das strickt linksidielogische ARD „Monitor“-Format), ist genauso klar, wie die unerträgliche Kacke zum Thema „Wetter“.

So heulen die Medienmacher in einen unerträglichen Maß über das Sommerwetter, weil es im Sommer warm wird und die Sonne scheint.

Was ein Rotz und man kann nur hoffen, dass die Konsumenten dieser Medien noch nicht so geistig debil sind, wie das Programm.

Aber auch hier sollten wir alle mit den mentalen Supergau rechnen, denn in einem Land, wo ein nicht unbedeutender Teil der Wähler den unfähigsten Kanzler aller Zeiten -Angela Merkel (CDU)- weiterhin die Stange halten, trotz 16 Jahre Versagens und die grüne Spinnerbande für wählbar halten, da ist alles möglich. Wohlgemerkt bei all deren ideologischen Dünnschiss, Versagen, Lügen, Ahnungslosigkeit bei naturwissenschaftlichen Thematiken und Amtsmißbräuchen bei Missachtung der Rechtstaatlichkeit und Mehrweitswillen der Bevölkerung.

Bürgermeisterwahl in Görlitz – Ein weiteres Beispiel, warum sich die Menschen von der Demokratie abwenden – Klüngelherrschaft

•18/06/2019 • Kommentar verfassen

In Görlitz passierte wieder einmal etwas, was in einer Demokratie nicht passieren darf: Alle politischen Altparteien und Organisationen schließen sich zusammen, um Erneuerung zu verhindern. Grund: Bis aufs Mark tiefste Korruption.

Statt Erneuerung, neue Kräfte und Innovation, verhinderte ein Klüngel der alten Verlierer und Versager, dass sich Dinge neu ordnen. Angetrieben, dass alle die Absicht haben, weiterhin ihre geldwerten Privilegien zu schmarotzen. Das demokratische politische System ist nicht in der Lage die notwendige Veränderung zu erwirken, weil die Korruption stärker ist.

Immer mehr Menschen in Deutschland misstrauen der (deutschen) „Demokratie“

Untersuchungsergebnisse in den letzten Jahren sind eindeutig. Das Misstrauen gegenüber dem deutschen politischen System ist gewaltig. Die oft erwähnte „Demokratie„, wird als solche nicht empfunden. Immer mehr Bürger wenden sich ab.
Währrend in den USA, Österreich und weiteren Nationen mit Wahlen tatsächlich große Veränderungen möglich sind, ist Deutschland festgefahren in einen Dickicht von Korruption und Partikularinteressen. Noch immer sitzt die unfähigste Bundesregierung aller Zeiten, Angela Merkel (CDU), im Amt, was in keinem Land dieser Welt möglich wäre. Deutschland schafft es nicht, sich seinen eigenen Rotz zu entledigen. Die sogenannte „Demokratie“ ist zu schwach, aber die propagandistischen Lügen umso größer.

Görlitz: Alte Scheiße, statt Erneuerung – Bürgermeisterwahl der Lächerlichkeit

•17/06/2019 • Kommentar verfassen

In Görlitz hätten neue Leute das Bürgermeisteramt ausüben können. Neue Leute, neue Ideen, neuer Fortschritt, stattdessen haben alle innovationslosen politische Resterampen sich zusammengeschlossen, um die Opposition, -die Neuen-, zu verhindern.

Statt das die AfD ihren Kandidaten fürs Amt setzen, haben die Verlierer den gesamten Ort Görlitz in Geiselhaft genommen und verhinderten den Fortschritt.

Und die Ewiggestrigen feiern das auch noch. Verlorene Jahre für Görlitz, weil Verlierer und Versager weiterhin zu viel Einfluss haben.

Schlimm.

Starb Walter Lübcke wegen Scheiße labbern?

•17/06/2019 • Kommentar verfassen

Wir erinnern uns: Unfassbarer Geisterfahrer Lübcke (CDU): „Die Deutschen haben alle Freiheiten zu gehen, wenn ihnen was an der Regierung nicht passt. Wir leben in einer Demokratie“

Der Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke redete in Kassel Lohfelden am 14-10-2015 richtig widerliches Zeug. Machte seine eigenen Bürger runter, scheißt auf deren Meinung, beachtete nicht dessen Wort, weil er offensichtlich nur Scheiße im Kopf hatte. Und scheinbar hat das einen Bürger selbst nach Jahren so aufgeregt, dass er den Lübcke ins Gesicht am 02-06-2019 schoß. Nun ist Regierungspräsident Allmächtig Tod.

Das Gejaul ist groß bei den Dummschwätzern. Manchmal hat dummes Gelabber halt auch Konsequenzen.

Nun ist keiner dafür, dass man Menschen gleich dafür erschießt, aber verwundern tut einen das nicht.

Koblenz: Spinnergericht hält Bukini-Drecklappen für schwimmfähig – Ideologische vollgeschissene Hose in Schwimmbädern nun in Koblenz erlaubt

•15/06/2019 • Kommentar verfassen

Eine Sozialtouristin angeblich aus Syrien hat natürlich nichts Besseres zu tun als gegen die Bäderordnung zu klagen, weil sie bekanntlich so „traumatisiert“ ist. Sie möchte mit den politisch-religiösen ideologische Schmutzlappen „Bukini“ in städtischen Schwimmbädern schwimmen, sich nicht integrieren und auch nicht zu den bestehenden Alternativen wie Neopren greifen.

Nein, sie hat einen politischen Auftrag und sucht natürlich Dumme in Richterroben, die bereitwillig dumm genug sind, das nicht zu schnallen. Das Ergebnis ist gequirlte Scheiße:

Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz hat im Eilverfahren ein in den Schwimmbädern von Koblenz geltendes Burkini-Verbot für unrechtmäßig erklärt, angeblich weil es gegen das „verfassungsrechtliche Gleichbehandlungsgebot„ verstoßen würde, entschied das Gericht in einem am Freitag veröffentlichten Beschluss. Die Richter setzten die Regelung bis zur Entscheidung im Hauptsacheverfahren außer Vollzug.

Fall: Az. 10 B 10515/19.OVG RLP

Also liebe Deutsche, meidet die Schwimmbäder in Koblenz. Nicht das da irgendwann eine Kalifat ausgerufen wird, weil paar bekloppte Richter nicht 5 Minuten ihr Hirn nutzen wollten.

Wie überhaupt ein „Gleichbehandlungsgebot“ für ein umstrittenes Kleidungsstück (eine Sache) existieren kann, werden wir vermutlich nie erfahren…

Im Übrigen ist vollkommen egal, warum wir uns darauf einigen, dass wir diese „Bukinis“ nicht in deutschen Schwimmbädern sehen wollen. Es ist eine demokratische Entscheidung der Bevölkerung und nicht von abstrusen Ansichten eine nicht legitimierungsfähige Pseudojudikative.

Bundestag: Bernd Baumann (AfD) zu Seehofers „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“ – Scheingesetze für die Schau ohne Handlungswilligkeit

•07/06/2019 • Kommentar verfassen

Am 07-06-2019, ein Satz für die Bundestagsgeschichte von Bernd Baumann (AfD): „Schlimmer als die Asyl-Täuscher sind die Wahl-Täuscher von der Merkel-Koalition!“

Autoren schreiben schon: „Abgeordnete von CDU und SPD sprechen heute im Bundestag, als wären sie von der AfD – und klagen über Verfolgung durch die Antifa. Was ist los? … „Aber die Überraschungen werden im Verlaufe der Debatte erst noch kommen, wenn die Paketschnürer der Großen Koalition, wenn die Union und die SPD auf einmal gegenseitig darum wetteifern, die Argumente der AfD und anderer Kritiker der Merkelschen Massenzuwanderungspolitik der letzten Jahre zu übernehmen.

Bundesregierung gibt FakeNews in Sachen „Hetzjagd in Chemnitz“ zu – Regierung hat Hetzjadgen frei erfunden (unter Einfluss von Linksextremisten?)

•07/06/2019 • Kommentar verfassen

Peinlich, peinlich und in anderen funktionierenden Staaten, müsste diese Regierung abdanken. Nach der Aussprache zwischen Bundesregierung und der Oppositionspartei AfD, gab die Bundesregierung zu, dass ihre damalige Behauptungen von „Hetzjagden in Chemnitz“ auf keinerlei seriöse Quelle zurückführen lässt. Die Mitglieder der Bundesregierung hatten auch keinen Kontakt mit verantwortliche Sicherheitskreise, politisch Verantwortliche oder glaubwürdige Informanten aufgenommen.

Wie kam die Bundesregierung, einschließlich dem Bundespräsident Steinmeier (ehemals SPD), zu dieser dreisten Falschbehauptung und Diffamierungen gegen die Chemnitzer? Laut wird aktuell darüber nachgedacht, dass linksextremistische und linksideologische Kreise ihre Propaganda gezielt der Bundesregierung eingeflösst haben und vielleicht soweit reichen, dass die derzeitige Bundesregierung unter der gefährlichen Einflussphäre von linken Faschos steht.

Was alles geht: Dänemark zahlt an Integrationsverweigerer keine Sozialgelder mehr

•05/06/2019 • Kommentar verfassen

In Deutschland schreien die Handlungsunwilligen MultiKulti-Ideologen in der Politik, was man alles angeblich nicht machen kann. Andere Staaten und Nationen können das erstaunlicherweise. Aktuelles Beispiel in Dänemark. Integrationsverweigerung endet sofort im Verlust auf Anspruch auf staatliche Sozialleistungen.

Die Regierung beschloss unter anderem, dass Kinder in Probelmbezirken („Gheottos„), die älter als ein Jahr sind, für 25 Stunden in der Woche Tagesstätten besuchen müssen, wo ihnen dänische Werte und Sprachkenntnisse vermittelt werden. Kommen die Familien dieser Pflicht nicht nach, kann ihnen die staatliche Zuwendung gekürzt werden. Zudem sollen 24 Schulen, die von mindestens 30 Prozent Kindern aus „Ghettos“ besucht werden, vom kommenden Jahr an verpflichtende Sprachtests einführen.
Weitere neue Regelungen sehen außerdem vor, Delikte wie Diebstahl und Vandalismus doppelt so hart zu bestrafen, wenn sie innerhalb der Ghettogrenzen begangen werden.

Ein Beispiel für Deutschland

Solche vernünftigen Ansätze zum Zerschlagen falscher Strukturen wären in Deutschland vor Jahrzehnten schon angebracht gewesen, wurden von Oppositionellen immer wieder thematisiert, aber letztendlich mit der „Nazikeule“ erstickt. Das ist der Grund, warum es so schlecht läuft in Deutschland.

Akademiker ohne Hirn? Harvard University (USA) verleiht Angela Merkel (CDU) den Ehrendoktor – Wofür? Für schlechteste Kanzler in der deutsche Geschichte sein oder für Scheiße im Kopf?

•05/06/2019 • Kommentar verfassen

Wie können eins mal angesehene Universitäten sich selbst beschädigen: Richtig! In dem Sie unverdiente Personen loben und mit „Ehrendoktoren“ ausstatten.

Angela Merkel gilt als der schlechteste Bundeskanzler in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Sie hinterlässt ein herabgewirtschaftetes Land, dass bereits intern in einer akuten Staatskrise steckt. Alleine der Geduld der (zornigen) Deutschen ist es zu verdanken, dass Deutschland nicht bereits zu einen revolutionären Umsturz gekommen ist. Evolutionär hat er bereits stattgefunden und läuft seine Bahnen.

Es gibt ein schönes Sprichtwort aus den arabischen Raum: Eine Ochse auf den Thron wird kein König, sondern macht aus den Thronsaal ein Stall.

Der Stallgeruch ist kaum zu leugnen. Havard hat kein Niveau mehr. Vielleicht lobt Havard auch die extreme Dummheit von Merkel: Denn so stark, wie die das Innenleben Deutschlands gestört hat, vermochte nicht einmal ein Weltkrieg hinzukriegen.

Naja, einfach nur lächerliche PR-Aktion.

Bremen: 73jähriger Klüngel amtlich abgewählt und neuer geistiger Dünnschiss namens „Co²-Abgabe“

•04/06/2019 • Kommentar verfassen

Ein über 70jährigen Martyrium im Lande Bremen geht zu Ende. Eine ausgesprochen unfähige Stadt-Staat-Sozialistenregierung hat es geschafft zwei eins expandierende Orte herabzuwirtschaften und fast in die Bedeutungslosigkeit zu verdrängen. Seit den 90iger Jahren wanderte massiv die Intelligenz aus Bremerhaven und Bremen ab. Bremerhaven verlor in kürzester Zeit viele Menschen. Von 150.000 auf derzeit 114.000 Bürger, Tendenz sinkend. Die junge Intelligenz sah keine Möglichkeit, dass sich in den Orten etwas zu besseren wenden kann, solange der alte Klüngel weiter wütet. Also gingen sie ins Exil.
Auch Bremen erlebte starke Umbrüche: Eine Volksbewegung um die 100.000 Personen. Derzeit sind es 55.000 Bürger weniger als zu Glanzzeiten.

Doch all dieses Offensichtliche bewegte den politischen-medialen Klüngel im Lande Bremen nicht dazu umzudenken und effektiv gegen die geschaffenen Missstände vorzugehen. Stattdessen wurde verdrängt, gejammert und an sozialistischen ideologischen Unrat festgehalten.

Nun soll die CDU, als stärkste Partei, eine Stadtregierung bilden. Und schon geht die nächste weltfremde Spinnerei umher: „Unter anderem zeigte sich CDU-Mann Carsten Meyer-Heder bereit, eine CO2-Abgabe zu unterstützen.“

Ja, natürlich: Sie ersticken in der Scheiße, die 70 Jahre Sozialistenregierung zurückgelassen hat, also legen die ihre Hände um den Hals und würgen den Ortschaften weiter die Luft ab. Ganz große Leistung!

Einzige Hoffnung: Die Oppositionsparteien AfD und BiW

Die einzigen, die scheinbar noch bei klaren Verstand sind, sind die Oppositionsparteien AfD und BiW. Die AfD ist das erste Mal in Fraktionsstärke in Bremen vertreten, dass trotz, obwohl die Linksideologen der Sozialistenregierung mit aller Kraft und Mitteln die echte Opposition bekämpft haben. Die Sozialistenregierung spielte sich seit 70 Jahren als sozialer Heilsbringer auf, tatsächlich verursachten sie erst die Missstände.

Es ist nicht zu erwarten, dass die CDU, die vermutlich eine Koalition mit der FDP und der Spinnerpartei die Grünen anstreben, aus den alten Trott ausscherren werden, sondern lediglich die gleiche unsinnige Politik der SPD-Grüne Spinnerbanden Politik weiterbetreiben.

Viele Bürger scheinen aber nun endlich zu begreifen, wenn sie eine Änderung der politischen Landschaft wollen, müssen sie endlich ihr Wahlverhalten ändern.

Bundesregierung bestätigt: „AfD“ Hauptopfer von politischer (Fascho-) Gewalt

•02/06/2019 • Kommentar verfassen

„Die Alternative für Deutschland (AfD) ist das Hauptopfer von politischer Gewalt gegen Parteien in Deutschland. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag hervor. Danach wurden im ersten Quartal dieses Jahres 217 Straftaten gemeldet, die sich gegen Repräsentanten oder Mandatsträger von Parteien richteten. Davon wurden 114 Straftaten gegen Mitglieder oder Mandatsträger der AfD verübt. 21 Straftaten betrafen Vertreter der SPD, 19 der Grünen, 16 der Unionsparteien, und neun Straftaten betrafen Politiker der Linken. Vier Straftaten konnten Repräsentanten oder Mandatsträgern anderer Parteien zugeordnet werden.
Nach Angaben der Bundesregierung wurden im ersten Quartal 2019 zudem 103 Straftaten mit dem Unterangriffsziel „Parteigebäude“ gemeldet. Davon betrafen 41 Einrichtungen der AfD, 14 Einrichtungen der Unionsparteien, 13 Einrichtungen der SPD, zehn Einrichtungen von den Grünen, neun von den Linken und vier von sonstigen Parteien. In ihrer Vorbemerkung zur Kleinen Anfrage hatte sich die AfD-Fraktion für ein bundesweites Lagebild über Angriffe auf Parteibüros und Politiker ausgesprochen.“
News-Redaktion am 29-05-2019

Hirntod: Für „Die Zeit“ normal: Die Penis-Beratungsstelle für „Flüchtlinge“ (also „Illegale“) – Nun entschuldigt sich die Chefredaktion für die FakeNews….

•02/06/2019 • Kommentar verfassen

„Wir haben 2017 einen weitgehend erfundenen Gastbeitrag veröffentlicht. Wie konnte es dazu kommen?“
am

Diese geniale „Autorin“, Marie Sophie Hingst, hat natürlich Preise für ihre FakeNews-Welt bekommen. Für ihren frei erfundenen Blog, ihren gefälschten Lebenslauf und ihre Lügengeschichten. Das ist das Niveau „deutscher Qualitätsmedien„. Ungeprüft jeden Dreck publizieren ohne auch nur einen Ansatz einer Überprüfung und nur deshalb, weil es den politischen in Kram und Wunschdenken passt.

„Nach derzeitigem Stand müssen wir davon ausgehen, dass die in unserem Beitrag geschilderten Ereignisse weitgehend falsch sind. Der Beitrag hätte nie erscheinen dürfen. Wir bedauern dies sehr und entschuldigen uns bei unseren Leserinnen und Lesern.“

Und so versucht „Die Zeit“ nach unzähligen hirntoten Publikationen, noch zu etwas zu retten. „Der Spiegel“ hat nach seinen GAU nun wenigsten begriffen, dass sie ein systematisch internes Problem haben, doch glaubt niemand mehr daran, dass dieses Medienprodukt noch einmal die Kurve kriegt. Gerade nach den unzähligen Parteilichkeiten und Verbreitung stumpfer Propaganda, müsste quase grundlegend die Arbeitspraxis verändert werden und die Neutralität als oberstes Gebot eingeführt werden. Das will der Verlag vom „Der Spiegel“ nicht, weil PR-Kampagnen ein einträgliches Geschäft sind.

Dresden: Studentische Faschos bekämpfen Demokratie an Hochschule für Bildende Künste Dresden

•02/06/2019 • Kommentar verfassen

Eine radikale Studentengruppe an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK) protestieren gegen Demokratie. Ihr Ziel ist die Einschüchterung einer jahrelangenen Kompetenten Bibliotheks-Leiterin, die als parteilose Kandidatin für die AfD bei den Kreistagswahlen in Meißen angetreten war.

Die Hochschulleitung steht auf rechtstaatlichen und demokratischen Boden: Die Hochschulleitung teilte mit, die Rechtslage sei unstrittig und die Freiheit des parteipolitischen Engagements verfassungsrechtlich gewährleistet. Rektor Flügge fügte hinzu, die Leiterin der Hochschulbibliothek sei beruflich eine hervorragende Mitarbeiterin. Auf dieser Ebene stehe er hinter ihr. Mobbing werde er nicht dulden.

Was man erwarten sollte:
Diese Fascho-Studenten gehören zwangsläufig exmatrikuliert und der Hochschule verwiesen.

Dem Verstand beraubt: CDU will nicht das offensichtliche zur Wahlschlappe erkennen und dichtet sich Scheiße zusammen…..

•02/06/2019 • Kommentar verfassen

„Man wundert sich, wie sich die CDU über ihre Wahlschlappe wundern kann. Noch bewundernswerter ist nur, mit welcher Sicherheit die CDU die genau falschen Ursachen benennt und falsche Schlüsse zieht.“
Roland Tichy am 31-05-2019

Österreich: Nach „Ibizia-Video“ und zerbrechen der österreichischen Regierung – Professionelle Agentur beaufragt um Falle zu stellen? – Ein Blaues Wunder kündigt sich an

•27/05/2019 • Kommentar verfassen

Die ÖVP hat bislang jede Regierungsbeteiligung vorsätzlich aufgelöst:

1995 vorzeitige Wahlen: unter Schüssel (ÖVP).
2002 vorzeitige Wahlen: unter Schüssel (ÖVP).
2008 vorzeitige Wahlen: unter Molterer (ÖVP).
2017 vorzeitige Wahlen, unter Kurz (ÖVP).
2019 vorzeitige Wahlen, unter Kurz (ÖVP) (die gut arbeitende VP/FP-Regierung).

Wie nun bekannt wurde, steckt hinter den „Video“, dass dazu benutzt wurde um den Koalitationspartner HC Strache der FPÖ zu beschädigen, eine professionelle Gruppe. HC Strache wurde eine Falle gestellt mit Schauspielern und vorher prepärierten Raum. Unter Alkoholeinfluss wurde ein geselliger Abend mit reichlich politischen Flunkereien und spaßigen Ausmalungen betrieben. Kurz: Spinnereien im geschützten unbedarften Raum. Diese Aufnahmen wurden dann an die üblichen Verteiler weitergegeben. Sehr gerne wird dafür „Der Spiegel“ genutzt, weil der ein entsprechend leichtgläubiges Netzwerk angeschlossen ist, die jeden Müll ungeprüft veröffentlichen.

Aktuell gäbe es starke Indizien, dass Mitglieder des österreichischen Geheimdienstes BVT dahinter stecken könnten und mindestens 600.000 Euro monatelang bereits geflossen seien.

Wer war der Auftraggeber? Die ÖVP? Diese Frage stellt sich angesichts, des mutwillig herbeigeführten Bruch der Regierung und die lange Tradition, die die ÖVP mit sowas hat.

Lügenpresse: 10 Jahre waren der Chefredaktion im Hause „Der Spiegel“ bekannt, dass sie Lügen verbreiteten

•27/05/2019 • Kommentar verfassen

Bremen: Möglicherweise nach 73 Jahren Ende einer miesen SPD-Stadtregierung – Auszählung erst am Mittwoch – weitere Verzögerung auf Donnerstag

•27/05/2019 • Kommentar verfassen

Erst wenn wir sichere Zahlen haben, die frühestens am Mittwoch vorliegen, werden wir uns dazu äußern. Noch glauben, wir den Klüngel dort nicht. Die Abwanderung der Intelligenz aus den Stadtstaat ist bereits seit Jahrzehnten hoch und dies tun Menschen nur, wenn sie keine Aussicht auf eine politische Veränderung sehen.

Nachtrag 29-05-2019:
Die Auszählung wird erst am Donnerstag abgeschlossen sein.

EU-Wahl? War etwas? – Siegschreie einer grünen radikalen Minderheit bei bedeutungslosen „Europaparlamentswahlen“

•27/05/2019 • Kommentar verfassen

Am Sonntag waren die deutschen Massenmedien erregt. Ständig mit einen Ständer umher rufen sie ihr „grünes 4. Reich“ aus, weil diese radikale Minderheit aus Ideologen, Sektiereren und weiteren geistigen Gerümpel ein paar Trümmer der schlechtesten Bundesregierung aller Zeiten aus SPD, CDU und CSU einsammeln konnten und die sich in ihr Stickerheftchen geklebt haben.

Das regt sogar komplett geistige Tieffliieger zu solchen Neurosen an: Der ARD-Chefredakteur brachte es fertig, den EU-kritischen Ausgang der Wahlen in Frankreich, Italien und etlichen anderen Ländern der EU als Ausnahme und das deutsche Wahlergebnis als Regel darzustellen. Parellel schlug er einen „Grünen Kanzler“ vor.“

Und so gedeiht die Dummheit weiterhin in seiner Filterblase.

Ob ihn jemand mitgeteilt hat, dass die Grüne Spinnerbande keine Mehrheiten hat? Wie kam es nun zu den wahnsinnigen 20%! Stimmenanteil, wo dann einige Spinner in den deutschen Medien einen grünen Kanzler ausrufen wollen? Es liegt glasklar daran, dass das öffentlich-rechtliche deutsche Staatsfernsehen parteipolitische Werbung für „grüne Positionen“ seit Jahrzehnt unerwegs macht. Dann fallen sie auf die Lügen und Spinnereien einer grünen Spinnerbande herein: Die Naiven, Die Dummen, Die Erstwähler…..

Was war den nun mit der „EU-Wahl“?…Nichts….

Man hätte genausogut 20% Kackbratzen oder 20% Scheiße anstatt von Hirn platzieren können, im Endeffekt: Keinen.

Propaganda-Greta aufgeflogen – Hintermänner und PRler nun öffentlich

•16/05/2019 • Kommentar verfassen

Die Propaganda-Greta und ihre Hintermänner. Eine radikale Lobby, gute PRler und Habgier.

Video: „Nein, du bist nicht grün!“ – Wehrhaft gegen die mediale politische Müllkippe – Deutschland wieder stärken

•16/05/2019 • Kommentar verfassen

Scheingericht „EuGH“ opfert sich mit unlegitimierbaren Müll: Selbst schwer straffällige „Flüchtlinge“ sollen Abschiebung entgehen können – Was wie Spinner!

•16/05/2019 • Kommentar verfassen

3 Schwerstkriminelle Ausländer (Mord, Raub und Vergewaltigung), die einen auf „Flüchtling“ machen, sollten abgeschoben werden. Gemeinsam mit der hochkriminellen Asylindustrie sind diese Fälle bis ans „EuGH“ gegangen. Das „EuGH“ entschied nun, der kriminelle Abschaum könnte nicht abgeschoben werden.

Klare Ansage:
Doch geht, einfach machen und Maul halten. Ein „EuGH„, was schwerkrimellen Abschaum schützt, gehört sofort aufgelöst. Kurz die „EU“ ist Scheiße. Es ist uns übrigens vollkommen scheißegal, ob die in ihren Herkunftsländern umgebracht werden. Das hätte der kriminelle Abschaum vorher überlegen sollen, bevor sie Menschen morden oder vergewaltigen. Dieser Dreck an Mensch hat nichts auf deutschen Boden zu suchen. Von mir aus kann der Dreck allesamt nach Luxemburg, aber nicht auf deutschen Boden.
Das „EuGH“ soll doch die Medizin schlucken, die sie andern aufzwingen will.

Fälle C-391/16, C-77/17 und C-78/17.

Sehenswerter Videobeitrag: „Meinungsfreiheit: Es wird immer schwieriger“ – CDU und CSU wollen noch mehr Zensur…

•16/05/2019 • Kommentar verfassen

Der Kanal Privatinvestor Politik Spezial“ hat einen schönen Beitrag zur Meinungsfreiheit in Deutschland geschaffen. Aktuell geht es um erhebliche Eingriffe der deutschen amtierenden Politik, die Oppositionsarbeit und Kritik von Bürgern systematisch behindern bis bekämpfen. Dabei ist der amtierendenen politischen Müllhalde keine Falschbehauptung und Verschwörungstheorie dumm genug, um ihre demokratiefeindlichen und rechtstaatslosen Zensurmaßnahmen zu begründen.

In Deutschland ist es deshalb zu einer Spaltung gekommen: Jene, die informiert sind und die Eingriffe der Politik verachten und jene, die naiv -(nicht wahrhaben wollen-) sind.

Parallel dazu ist der Parteikonglomerat aus CDU/CSU hocherfreut, über das grundgesetzwidrige „NetzDG“. Die geistigen Krüppel in dieser politischen Trümmerwüste wollen sogar noch mehr Verfassungswidrigkeit. Man kann gar nicht mehr ausdrücken, wie angewidert man von diesen politischen Müllhaufen ist.

Das Endergebnis der politischen „Säuberungen“ trifft letztendlich alle. Die Zensoren selbst und ihre ultradummen Unterstützer. Am Ende ist die Freiheit ermordet und die Idioten klatschen brav bei der Propaganda.